Newsarchiv

Newsarchiv

Abbott wird Titelsponsor der World Marathon Majors

Im Rahmen einer Pressekonferenz heute morgen in Chicago wurde die Kooperation zwischen dem US-amerikanischen Health Care Unternehmen und der weltgrößten Marathon-Vereinigung bekannt gegeben. Mit Beginn des Jahres 2015 heißt die Serie der größten und international bedeutendsten City-Marathonläufe Abbott World Marathon Majors (AWMM). Zu den World Marathon Majors zählen die Marathons von Tokio, London, Boston, Berlin, Chicago und New York.

Abbott habe sich schon immer für gesundheitliche Belange eingesetzt, mit dem Ziel, dass Menschen nicht nur länger, sondern vor allem gesünder leben, betonte Paul Magill, Senior Vicepresident und Chief Marketing Officer bei Abbott. „Sei es, dass man sich einfach nur bewegt, die ersten Laufschritte wagt oder gar für einen Marathon trainiert – eine solide Gesundheit ist die Basis für alle Leistungsfortschritte. Diese Partnerschaft ist ein bedeutender Baustein in unserem Streben, unsere unternehmerische Identität auf internationaler Ebene auszubauen.“

 „World Marathon Majors spielen international eine Hauptrolle, was die sportliche Aktivierung von Menschen betrifft. Hier zeigen Menschen auf vielfältige Weise, wozu sie fähig sind und wie sie dadurch etwas für ihre Gesundheit tun. Abbott als Unternehmen, das sich weltweit um die Gesundheit der Menschen bemüht, ist der erste Titelsponsor der World Marathon Majors“, betonte Carey Pinkowski, Race Director des Bank of America Chicago Marathon. Christian Jost und Jürgen Lock, die Geschäftsführer von SCC EVENTS, ergänzten: „Mit Abbott ist jetzt ein Global Player von hoher Kompetenz mit im Boot, und wir erhoffen uns von dieser Zusammenarbeit Impulse, die unseren Sport noch weiter voran bringen.“

World Marathon Majors, 2006 gegründet, vereint die größten und bedeutendsten Marathons der Welt. Die Läufe von Tokio, London, Boston, Berlin, Chicago und New York sowie die Marathons bei Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften sind als Serie mit Punktwertung ausgeschrieben, sozusagen der Grand Slam der internationalen Marathonläufe. Für einen Sieg gibt es 25 Punkte, Platz zwei erhält 15, Platz drei 10, Platz vier 5 und Platz fünf 1  Punkt. Eine Serie läuft jeweils über zwei Wertungsjahre. Die Sieger in der Männer- bzw. Frauenwertung erhalten jeweils 500.000 US-Dollar. Die deutsche Marathonläuferin Irina Mikitenko gewann diese Wertung 2009.

Abbott ist ein welt­weit tätiges Gesund­heits­un­ter­nehmen mit rund 69.000 Mitarbeitern in mehr als 150 Ländern.

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an