Organisiert von SCC-Events Logo
Save the Date 28. September 2019
Timing Partner

Newsarchiv

Newsarchiv

Berlins schönster Landschaftslauf

Berlins schönster Landschaftslauf, der Havellauf des Post SV, wird am

Sonntag, dem 21.07.2002 zum 13. Mal ausgetragen. Der sehr beliebte Lauf mit

internationaler Beteiligung aus 18 Nationen und einem hohen Anteil von 33 %

Läuferinnen wird um 09.00 Uhr am Flensburger Löwen (Am Großen

Wannsee) vom ehemaligen Bezirksbürgermeister Zehlendorfs und jetzigem

Präsidenten des veranstaltenden Postsportvereins Klaus Eichstädt

gestartet, der sich danach in die Schar der Läufer einreiht.

Die insgesamt 14 km lange und äußerst reizvolle Strecke direkt am

Havelstrand führt an der Pfaueninsel und Moorlake vorbei zum Schloss

Glienicke (bis kurz vor der Glienicker Brücke) und zurück.

Prominenteste Teilnehmer sind der Filmregisseur und Oskar-Preisträger

Volker Schlöndorff und der SFB-Reporter Hajo Seppelt.

Die jüngste Teilnehmerin Antonia Noll ist 11 Jahre und die

ältesten Teilnehmerinnen sind Lucie Frischke 70 Jahre sowie Erika Torge 71

Jahre alt.

Die jüngsten Teilnehmer sind Klaus Woltersdorf und Leo Kühne,

jeweils 11 Jahre und die ältesten Teilnehmer sind Hans Bolle 80 Jahre alt,

sowie Hermann Brecht 81 Jahre alt.

Favoritin bei den Frauen ist die Vorjahressiegerin Dr. Annette Wolfrom vom

OSC. Bei den Männern ist Vorjahressieger Ingo Ortel vom SCC Berlin

Favorit. Die Teilnehmergrenze von 800 Läufer/innen ist bereits lange

vorher erreicht worden. Anmeldungen sind leider nicht mehr möglich.

Die Siegerehrung wird um 11.00 Uhr am Flensburger Löwen vom

Bezirksstadtrat Herrn Erik Schrader vorgenommen. Organisator des limitierten

Havellaufes ist Bernd Hübner, Vorzeigeläufer des BERLIN-MARATHON mit

bisher 28 Teilnahmen, natürlich tatkräftig unterstützt von

seiner Ehefrau Monica.

Die Laufstrecke ist durch das Unwetter der Vorwoche stark in Mitleidenschaft

gezogen worden. Das Forstamt macht darauf aufmerksam, dass durch die

Sturmschäden im Wald erhöhte Vorsicht geboten ist und die

Aufräumungsarbeiten noch längere Zeit in Anspruch nehmen. Die

Teilnahme am Lauf erfolgt auf eigene Gefahr.

Bernd Hübner hat aber die Strecke von allen Zweigen und

Baumstämmen befreit, die Strecke ist "besenrein", aber durch den

Regen sehr aufgeweicht. Der Vorplatz am Flensburger Löwen steht zur Zeit

noch voll unter Wasser, auch die Strecke könnte noch mit Pfützen

übersät sein, schlechte Karten für Nichtschwimmer! So einen

richtigen "schönen Crosslandschaftslauf" gab es in Berlin auch

noch nicht!

Da Bernd Hübner an diesem Sonntag am Flensburger Löwen

organisiert, ansagt, Preise verteilt "oder schwimmt" fällt sein

traditionelles Vorbereitungstraining für den real,- BERLIN-MARATHON am

Sonntag um 9.00 Uhr vor dem Mommsenstadion aber natürlich nicht aus:

Um 9.00 Uhr werden Inge und Horst Mühling dort die Einteilung der

verschiedenen Laufgruppen vornehmen. Alle, die keinen Startplatz beim Havellauf

erhalten haben, könnten dann ja vielleicht am Sonntag durch den Grunewald

laufen - ein genauer Streckenreport liegt allerdings von diesem Parcours im

Detail bisher nicht vor ...

 

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an