Newsarchiv

Newsarchiv

Bücher zum Laufen – laufend neu.

Bücher zum Laufen gibt es mittlerweile in Hülle und Fülle.

Laufend kommen neue hinzu. Wer kann da noch mit dem Lesen nachkommen? Unter dem

Motto “Wer vieles bietet, bietet manchem etwas“ stellen wir in

einer kleinen Serie jeweils ein halbes Dutzend Neuerscheinungen aus den letzten

Jahren vor. Diese Auswahl erfolgt auch vor dem Hintergrund, die breite Palette

der Themen und Inhalte aufzuzeigen, die sich in den diversen Laufbüchern

widerspiegeln. Am nächsten Sonnabend lesen Sie den nächsten Teil.

"5" />Ulrich Bartmann: Laufen und Joggen für die Psyche. Ein Weg

zur seelischen Ausgeglichenheit. (dgvt-Verlag: Tübingen 2001. 103 S. 9,90

€. ISBN 3-87159-033-9)

Dieses Buch versucht in erster Linie die psychischen Wirkungen des

regelmäßigen und ausdauernden Laufens anschaulich aufzuzeigen. Als

ein Weg zu: mehr Selbstbewusstsein, zur Verbesserung von Kreativität und

Intelligenz, zur Angstvertreibung und zur Konfliktbewältigung. Es wendet

sich aber auch kritisch der Frage zu, inwieweit “Joggen ein

Allheilmittel“ gegen alles möglich sein kann. Der Autor lehrt an der

FH Würzburg-Schweinfurt im Studienschwerpunkt “Soziale Arbeit mit

psychisch kranken Menschen“.

Erich J. Lejeune: Mein Marathon des Lebens. Mit Gegenwind zum

Erfolg. (mvg: Landsberg – München 2002. 320 S. 19,90 €. ISBN

3-478-72620-4)

Dieses Buch kommt (laut Umschlagtext) als die Erfolgsbiografie eines der

erfolgreichsten deutschen Unternehmer daher. Der Autor ist führend auf dem

Halbleitermarkt („Consumer Electronic“) … und findet mit

über 50 Jahren zum Laufen. Er finisht den New York Marathon und

später Stockholm. Das alles wird quasi zwischendurch auf ein paar Seiten

referiert.

Claus Dahms: Laufen. Geschichte – Kultur – Praxis.

(Verlag die Werkstatt: Göttingen 2001. 207 S. 16,90 €. ISBN

3-89533-313-1)

Dieses Buch ist mehr als nur eine reine Trainingsanleitung, aber auch mehr als

nur ein historischer Abriss der Zeit- und Kulturgeschichte des Laufens. Es ist

vor allem ein Buch mit vielen interessanten und wissenswerten Facetten, das

sich auch als ein Lese-, Lern- und Geschenkbuch eignet für alle, die

diesen alltäglichen Sport für sich (noch nicht) entdeckt haben.

"5" />Wilfried Raatz: Marathon. Alles über Training, Wettkampf,

Ernährung und Medizin. (BLV Verlagsgesellschaft: München 2003. 136 S.

16,95 €. ISBN 3-405-16474-5)

Dieses Buch ist ein weiterer Ratgeber über alle wichtigen Aspekte des

Marathonlaufens von A wie … Anaerobe Schwelle bis Z wie …

Zeitmessung. Der Autor Wilfried Raatz ist Fachjournalist und Gymnasiallehrer

und seit 30 Jahren Lauftrainer, war davon zwei Jahre beim DLV zuständiger

Bundestrainer für den Marathonlauf.

Dagmar Rabensteiner/Andreas Maier: Jetzt wird Laufen zum Erlebnis.

(Deuticke: Wien – Frankfurt/Main 2002. 212 S. 19,90 €. ISBN

3-216-30634-8)

Dieses Buch erzählt die beeindruckende Karriere einer Frau von der

„gewöhnlichen“ Hobbyläuferin zur

„ungewöhnlichen“ Spitzenläuferin. Dagmar Rabensteiner

(Jahrgang 1963) ist Fachärztin und österreichische Rekordhalterin im

Marathon (2:35:43 Std.). Geschrieben hat sie das Buch zusammen mit einem Sport-

und Wissenschaftsjournalisten. Leseempfehlung: Ganz hinten im Buch beginnen

– denn: “Im Ziel ist immer am Start“

(Kapitelüberschrift).

Andreas Butz: runner`s high. Die Lust zu laufen. (Copress Verlag in

der Stiebner Verlags GmbH: München 2002. 191 S. 14,90 €. ISBN

3-7679-0820-4)

Dieses Buch ist ein Erlebnis- und Erfahrungsbericht von jemandem, der das

regelmäßige Laufen für sich entdeckt hat und nun möchte,

dass es anderen ähnlich geht … teilweise witzig geschrieben in

insgesamt 30 kurzen Kapiteln (z.B. “Toleranz – oder wie Laufen den

Alltag verändert“ und “Ein langer Weg zum

Marathon“).

Die Auswahl der Bücher wurde zusammengestellt und kommentiert von

Dr. Detlef Kuhlmann, langjähriger Ressortleiter Kultur beim real,-

Berlin-Marathon und im Hauptberuf Sportwissenschaftler an der Freien

Universität Berlin.

 

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an