Newsarchiv

Newsarchiv

Der Countdown läuft!

Am Samstagmorgen ist es wieder so weit: Am Schloss Charlottenburg

begeben sich tausende Hobby-Marathonis, „bewaffnet“ mit Trillerpfeifen,

Fahnen, Luftballons und zum Teil sogar Mu-sikinstrumenten, auf die

sechs Kilometer lange Strecke bis zum Olympia-Stadion. Der lockere

Frühstückslauf genießt Kultstatus, weshalb es sich viele Teilnehmer

nicht nehmen lassen, sogar verkleidet und geschminkt an den Start zu

gehen. Als Belohnung winken den Aktiven am Ziel je 10.000 Äpfel,

Bananen und Joghurtdrinks, 7.000 Quark-Rosinen-Brötchen, 6.000

Pfannkuchen, je 5.000 Fruchtjoghurts und Müsliriegel, 1.600 isotonische

Molkegetränke sowie 8.000 Portionen Kaffee und 2.000 Portionen Tee,

bereitgestellt vom Titelsponsor real,-. Falls etwas übrig bleiben

sollte, spendet es das Unternehmen an die Berliner Tafel e.V., eine

karitative Einrichtung, die die Lebensmittel an Bedürftige weitergibt.


Start ist um 9.30 Uhr, eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig.

Erwartet werden wie in den vergangen Jahren rund 11.000 Läuferinnen und

Läufer.


Weitere Informationen zum 32. real,- BERLIN-MARATHON erhalten Interessierte im Internet unter www.real-berlin-marathon.com.



Die real,- SB-Warenhaus GmbH ist ein Unternehmen der METRO Group, das

unter der Marke „real,-“ SB-Warenhäuser und unter „Extra“

Verbrauchermärkte betreibt. Im Geschäftsjahr 2004 erzielte real,- mit

34.800 Mitarbeitern (auf Vollzeitbasis) einen Netto-Umsatz von 8,2 Mrd.

Euro. Extra erwirtschaftete im selben Zeitraum mit 11.085 Beschäftigten

(auf Vollzeitbasis) einen Net-to-Umsatz von 2,5 Mrd. Euro. Das real,-

Standortnetz umfasste Ende Juni 2005 318 SB-Warenhäuser in Deutschland,

Polen und der Türkei. Das Extra-Filialnetz zählte zu diesem Zeit-punkt

286 Märkte in Deutschland.

Nähere Informationen unter www.real.de, www.frische.real.de und www.extra.de.

 

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an