Organisiert von SCC-Events Logo
Save the Date 28. September 2019

Newsarchiv

Newsarchiv

Die Blaue Linie ist auf dem Straßenpflaster

sIn Begleitung von drei Streifen der Berliner Polizei wurde in der

Nacht von Dienstag auf Mittwoch eine blaue Linie durch die ganze Stadt

gezogen. Sie ist bekannt von Olympischen Spielen, Welt- und

Europameisterschaften und markiert die exakt 42,195 km – die Ideallinie

zum Ziel.


„Wir haben um 20:30 Uhr angefangen und sind ohne größere Komplikationen

um 2:30 Uhr fertig gewesen“, erklärt Wolfgang Weising, der seit 1992

für das Auftragen der Blauen Linie verantwortlich ist. „Wir hatten

Glück, dass wir ideale Witterungsbedingungen hatten“, berichtet

Weising. Denn nur bei trockener Fahrbahn ist ein Auftragen der Farbe

möglich. Unterstützung bekamen Weising und sein Team von der Berliner

Polizei, da die Linie teilweise auch im Gegenverkehr verläuft.


Um sicherzugehen, dass die Strecke der exakten Marathonlänge und damit

den Anforderungen der AIMS (Association of International Marathons and

Road Races) und des Internationales Leichtathletik-Verbandes IAAF

entspricht, wurde im Vorfeld eine Vermessung vorgenommen. Diese wurde

von der Senatsentwicklung für Stadtentwicklung durchgeführt. Vertreter

der AIMS werden am Wochenende in den Begleitfahrzeugen kontrollieren,

ob die führenden Läufer auf der Linie laufen, um ein Abkürzen zu

verhindern.

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an