Organisiert von SCC-Events Logo
Save the Date 28. September 2019

Newsarchiv

Newsarchiv

Die Startnummer des 30. real,- BERLIN-MARATHON 2003

Das wichtigste Utensil und der Ausweis für die offizielle Teilnahme am 30.

real,- BERLIN-MARATHON ist die Startnummer.

Die Inline-Skater müssen ihre Startnummer - damit sie noch rechtzeitig

zum Startgelände in der Straße des 17. Juni kommen können - bis

spätestens 12.00 Uhr am Sonnabend, dem 27. September 2003 bei der

BERLIN-VITAL (MARATHON-Startnummernausgabe) in den Messehallen unter dem

Funkturm in der Masurenallee (gegenüber RBB) abholen.

Die Läufer, Power-Walker und Rollstuhlfahrer haben am Sonnabend noch

Zeit bis 18.00 Uhr – am Sonntag gibt es keine Ausgabe von Startnummern.

Allgemeine Hinweise, wie sie auch in den Skater- und Läuferinformationen

erwähnt werden – erhalten Sie zusammen mit der Startnummer - hier

kurz erwähnt:

Vorderseite der Startnummer:

Die Startnummer muß unverändert (Disqualifikation) mit den

Aufdrucken auf der Brust getragen werden, Sicherheitsnadeln zum Befestigen

liegen anbei. Ein evtl. Buchstabe vor den Zahlen gehört zur Startnummer

und ist wichtig für die Auswertung. Links davon erscheint der Name (klein)

mit Jahrgang und der Wettbewerb (Kürzel) und der Chip (wenn ein eigener

vorhanden ist). Rechts neben der Nummer ist ein Barcode eingedruckt, der zum

Einscannen der Mietchips benötigt wird. Wichtig der Hinweis: Eigene Chips

müssen zum Überprüfen mitgebracht werden. Alle Teilnehmer

müssen durch die Chipkontrolle gehen. Über dem Barcode ist ein

Buchstabe abgebildet, der zur Blockaufstellung im Startbereich gehört

– er korrespondiert mit den Buchstaben am Eingang der Startblöcke.

Links auf der Startnummer sind 2 Abschnitte markiert als Gutscheine für

die Abholung der bezahlten Finisher-T-Shirts mit Größenangabe,

darunter ein Gutschein zur Abholung der bezahlten Tickets für die BVG

(Öffentlicher Nahverkehr in Berlin). Beide Gutscheine sind extra

einzulösen am (Souvenir-) Sonderstand in Halle 21 B und am BVG-Stand,

ebenfalls Halle 21 B. Hier können auch weitere Tickets gekauft werden.

Rückseite der Startnummer:


Die Rückseite der Startnummer ist für die Sicherheit der Teilnehmer

wichtig und deswegen umgehend und sorgfältig auszufüllen.

Hier werden nach Namen, Vornamen und Muttersprache gefragt. Welche

Rufnummern sind im Notfall anzurufen - Außerdem die Adresse der Berliner

Unterkunft (Hotel o.ä.) einzutragen.

Aktuelle Erkrankungen, sowie chronische Erkrankungen sind für die

Notfallretter einzutragen, sowie welche Medikamente eingenommen werden. Alle

Angaben helfen im Notfall den Ärzten und tragen zur schnellen Erkennung

einer lebensrettenden Diagnose bei. Die wichtige Notfall-Nummer ist die

“112“ der Berliner Feuerwehr. Rufen Sie die “112“ an,

wenn Sie sich unwohl fühlen, bzw. wenn Sie in der Nähe niemand

erkennen können, der Ihnen helfen kann – informieren Sie aber auch,

wenn Sie Mitläufer in Not erkennen – oder diese vielleicht hilflos

am Rande stehen/liegen – oder lassen Sie durch Zuschauer anrufen, jede

Minute zählt bei der Lebensrettung. Über die Leitzentrale der

Feuerwehr werden alle Rettungseinsätze für Teilnehmer (und auch

Zuschauer) in enger Abstimmung mit dem DRK und den beteiligten

Krankenhäusern, den Unfallhilfsstellen, den mit Fahrrad mitfahrenden

Rettungsärzten u.a.m. zentral gesteuert.

Die ebenfalls aufgeführte Info-DRK-Hotline “0800 112 2001“

ist für Anrufe vorgesehen, wenn Angehörige Teilnehmer suchen, die sie

vermissen und andere Fragen. Das DRK verfügt über die aktuellen

Startnummern und Namen der Teilnehmer.

Geben Sie die Telefonnummern schon vorher in Ihr Handy ein – in Hektik

kommt man dann nicht mehr auf die einfachsten Sachen.

Wenn Sie auf der Rückseite der Startnummer alles ausgefüllt haben,

dann haben Sie schon viel für Ihre Sicherheit und die Sicherheit Ihrer

vielen Mitläufer getan. Wir können Ihnen dann auch nur noch

wünschen – hören Sie auf die inneren Signale Ihres Körpers

– und laufen Sie vernünftig, Sie tun sich damit - und uns allen -

einen großen Gefallen.

Viel Glück! Good luck to all! Bonne chance! See you on the finish line

– smiling!

Ihr Team vom real,- BERLIN-MARATHON

Horst Milde

 

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an