Organisiert von SCC-Events Logo
Save the Date 28. September 2019

Newsarchiv

Newsarchiv

Doppeltes Lauf-Jubiläum zum Jahreswechsel

Traditionell veranstaltet SCC-RUNNING zum Jahreswechsel zwei Läufe. Dabei steht dieses Mal ein doppeltes Jubiläum auf dem Programm: Am 31. Dezember findet der 30. Berliner Silvesterlauf statt, am 1. Januar wird der 35. Berliner Neujahrslauf gestartet. Knapp 6.000 Läufer werden bei den beiden Rennen erwartet.


Im Ziel einen Pfannkuchen

Der 30. Berliner Silvesterlauf beginnt am 31. Dezember um 12 Uhr am Mommsenstadion in der Waldschulallee. Die Strecken variieren zwischen 2 und 9,9 km, wobei das längste Rennen über den Teufelsberg führt. Gelaufen wird bei fast jedem Wetter. Sollte es aber vereist sein, steht für die Bergrunde eine Alternative zur Verfügung. Viele Läufer gehen kostümiert an den Start, alle erhalten im Ziel einen Pfannkuchen – weitere Überraschungen sind in Vorbereitung. Zuletzt gingen bei diesem Rennen knapp 2.000 Teilnehmer an den Start. Nachmeldungen sind am Veranstaltungstag vor Ort noch möglich.


Größter deutscher Neujahrslauf 

Tags darauf, ebenfalls um 12 Uhr, wird am Brandenburger Tor der größte deutsche Neujahrslauf gestartet. 3.900 Läufer waren am 1. Januar 2005 dabei. Gelaufen wird ohne Wettkampfcharakter eine Runde über 4 km, die hauptsächlich Unter den Linden entlang führt. Ein Startgeld wird nicht erhoben, stattdessen bittet SCC-RUNNING um Spenden für das Kinderhilfswerk UNICEF – einfach hinkommen und mitlaufen.

7. Gänsebratenverdauungslauf

Allerdings vorher gibt es noch am Zweiten Weihnachtsfeiertag, dem 26. Dezember 2005 um 10.00 Uhr den 7. Gänsebratenverdauungslauf vom Mommsenstadion zur Försterei Saubucht - mit Leckereien und Glühwein.

Zurück sind dann alle viel lustiger!


Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an