Organisiert von SCC-Events Logo
Save the Date 28. September 2019

Newsarchiv

Newsarchiv

Frankfurts City-Halbmarathon feiert Premiere

Luminita Zaituc mag zweifellos Frankfurts Straßenkurse. Die

Streckenrekordlerin und Vorjahreszweite kam bereits nur fünf Monate nach

dem Sturmlauf Ende Oktober erneut nach Mainhattan - und sorgte auf dem neuen

Halbmarathonkurs mit Start und Ziel am Nordwestzentrum und einer Schleife am

Mainkai für den ersten Bewertungsmaßstab. Laufclub Spiridon musste

zwangsläufig den tradierten Zwei-Runden-Kurs wegen der Umbauarbeiten zur

WM-Tauglichkeit des Waldstadions eine neue Streckenführung wählen und

folgte dem Trend der Zeit zu City-Veranstaltungen. 3 500 Starter belohnten bei

der Premiere diesen Wechsel. 1:10:49 Stunden lässt in vielerlei Hinsicht

Interpretationen zu. Es unterstützt zweifellos den Meisterschaftsanspruch,

den der DLV an mögliche Ausrichter von Straßenlauftitelkämpfen

hat.

Daran sollte es bei einer Spiridon-Bewerbung für 2004 keineswegs

mangeln. Korrekturen vor allem im Bereich zwischen Eschenheimer Turm und

Mainkai sind zwingend notwendig, da die zu überrundenden

Freizeitläufer den Laufrhythmus der Leistungsspitze empfindlich

störten. Luminita Zaituc jedenfalls sieht sich mit ihrer zweitbesten Zeit

überhaupt bestens gerüstet für den Hamburg-Marathon Ende April.

"Mich ärgert nur, dass ich für die Männer Tempo machen

musste. Sonst wäre vielleicht noch mehr drin gewesen!" Bei den

Männern ist offensichtlich mehr drin, als der Kenianer Gabriel Mutai mit

1:06:07 an diesem regentrüben Sonntagmorgen ablieferte. Der erst am Vortag

aus Kenia angereiste musste sogar auf der Zielgeraden spurten, um den aus

Oelsnitz im Vogtland stammenden Rene Witt um zwei Sekunden abzuweisen.

"Ich hatte mir vorgenommen, so lange dran zu bleiben, wie es nur irgendwie

geht", erklärte der 32jährige derzeit arbeitslose

Landschaftsgärtner seine simple Taktik. Und freute sich über seine

Steigerung um fast eine ganze Minute mit Blick voraus: "Bei der DM in

Burghaslach sollte noch mehr gehen!"

Ergebnisse: 1. Frankfurter City-Halbmarathon (9.3.):

Männer: 1. G. Mutai (Ken) 1:06:07, 2. Witt (LG Vogtland) 1:06:09, 3. G.

Roba 1:07:27, 4. E. Roba (beide Eth/ ASC Darmstadt) 1:07:50, 5. Silva (Por)

1:09:58, 6. Wilczynski (Pol) 1:10:45, 7. Pyrlik (SSC Hanau-Rodenbach) 10:47, 8.

Seiler (TSV Neuburg) 1:11:07, 9. Zehnder (TSV Pfungstadt) 1:11:55, 10. Riefer

(SSC Hanau-Rodenbach) 1:12:03, 11. Kiefer (Spiridon Frankfurt) 1:12:34, 12.

Spielvogel (Team Frankfurt) 1:12:41, 13. Biba (ULG/ TV Flein) 1:12:55, 14.

Zimmer (LG Eintracht Frankfurt) 1:13:40, 15. Reinke (TV Großostheim)

1:13:44 .... Schiffner (TSG Kleinostheim) 1:18:25 (1. M 50), Kuttich

(Offenbacher LC) 1:20:48 (1. MJB).

Frauen: 1. Zaituc (LG Braunschweig) 1:10:51, 2. Kandie (Ken) 1:17:09, 3.

Wassiluk (LG Eintracht Frankfurt) 1:18:52, 4. Maul (Offenbacher LC) 1:21:21 (1.

WJA) 1:21:21, 5. Groß (MTV Kronberg) 1:23:21 (1 W 40), 6. Defland (TV

Braunfels) 1:24:30, 7. Braun 1:24:59, 8. Behning (beide Spiridon Frankfurt)

1:24:59, 9. Alter (TV Rheinau) 1:25:30, 10. Rückershäuser (BG

Marburg) 1:26:51, 11. Jones (TSV Pfungstadt) 1:27:07, 12. Klerings (Post-SV

Berlin) 1:28:41, 13. Born (SG Siemens München) 1:28:52, 14. Grob (SC

Flieden) 1:29:01, 15. McCarthy (LCO Wiesbaden) 1:29:08, 16. Hofmann (ETSV

Lauda) 1:29:28 (1. W 45) ... Wirth (TG Obertshausen) 1:38:01 (1. W 50).

Wilfried Raatz

 

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an