Newsarchiv

Newsarchiv

IAAF.org: Samuel Wanjiru läuft Halbmarathon-Weltrekord

Der Kenianer Samuel Wanjiru hat am letzten Sonntag (11.September)

bei der zweiten Auflage des Fortis Halbmarathon in Rotterdam einen

neuen Halbmarathon-Weltrekord mit 59:16 Minuten aufgestellt.

Der erst 18-jährige Kenianer, der in Japan lebt, hat den sieben Jahre

alten Weltrekord von Paul Tergat um eine Sekunde verbessert. An einem

fast windstillen und warmen Tag rannte der junge Afrikaner nach rund

zweidrittel das Rennen alleine. Tergat war zwar in Lissabon schon

schneller gelaufen (59:06), jedoch entspricht diese leicht abfallende

Strecke nicht den Normen für Rekorde.


Wanjiru, der in Brüssel beim TDK Golden

League Meeting am 26.August als Dritter über die 10,000 m ins Ziel

gekommen war, hatte damals schon den Junioren-Weltrekord von 27:04.00 auf

26:41.75 verbessert. 2002 ist er mit 15 Jahren nach Japan gegangen. Dort lebt

er in Fukuoka und läuft für die Toyota Yushu Firma.


In diesem Jahr

hielt er schon die Halbmarathon-Jahresweltbestzeit von 59:43 Minuten, die er

in Sendai, Japan, am 10. Juli gelaufen war. Der Lauf am Sonntag war, nach

Brüssel, gerade einmal sein zweiter Lauf in Europa.

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an