Organisiert von SCC-Events Logo
Save the Date 28. September 2019

Newsarchiv

Newsarchiv

Kelly Holmes gewinnt Laureus Sport Award

Kelly Holmes wurde am Montagabend in die exklusive Hall of Fame der Superstars aufgenommen: Sie bekam den prestigeträchtigen Laureus Sport Award für die Sportlerin des Jahres in Estoril (Portugal) überreicht.

Für den zweifachen Sieg in Athen 2004

Die zweimalige Olympiasiegerin wurde für ihre herausragende Leistung geehrt und ließ ihre Konkurrentinnen Carolina Klüft und Yelena Isinbayeva sowie die Golferin Annika Sorenstam, die Radfahrerin Leontien Zijlaard-Van Moorsel und das Tennissternchen Maria Sharapova hinter sich. Holmes bekam den 27. Preis für ihre beeindruckenden Siege über 800 m und 1.500 m bei den Olympische Spielen von Athen. Nun freut sich Holmes auf noch mehr Erfolg in diesem Sommer und kündigte an, dass sie bei den IAAF Weltmeisterschaften in Helsinki an den Start gehen möchte.


Letztes Jahr

Holmes sagte: "Ich trainiere sehr hart, und nur weil ich meinen Rücktritt bekannt gegeben habe, heißt es nun nicht, ich würde nicht mein bestes geben. Ich habe diese Entscheidung getroffen, und ich habe immer gesagt, ich werde den Zeitpunkt des Rücktrittes festlegen. Ich weiß, dass das Leben eines Sportlers sehr kurz ist, und ich bin 35 Jahre alt. Ich möchte keine Läuferin sein, die nur rumhängt und nichts tut. Deshalb wollte ich, dass jeder weiß, dass dies mein letztes Jahr ist.“


WM in Helsinki

"Ich habe noch nicht entschieden, ob ich bei den Commonwealth Games im nächsten Jahr teilnehme oder ob nicht," sagte Kelly Holmes, die vor drei Jahren in Manchester den Titel über die 1500 m gewonnen hatte. Sie fügte noch hinzu: "Ich beabsichtige, bei den Weltmeisterschaften in Helsinki teilzunehmen. Ich muss aber schauen wie fit ich bin. Die WM ist immer noch ein Ziel für mich.“


David Martin


Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an