Newsarchiv

Newsarchiv

Nur Berlin in Deutschland mit Marathon-Qualifikationskurs für die IAAF WM in Osaka 2007

Gordon Rogers (CAN), Technischer Direktor der AIMS (Association of International Marathons and Road Races) und gleichzeitig für die IAAF tätig, veröffentlichte kürzlich die Marathonläufe, die als „Qualifier“ im Marathon für die IAAF Weltmeisterschaften 2007 in Osaka (JPN) gelten.

Läufer und Läuferinnen, die sich Hoffnungen machen können für ihr Land im Marathon in Osaka 2007 von ihrem nationalen Landesverband nominiert zu werden, können nur auf diesen genannten Strecken ihre Qualifikationszeiten laufen.

Nur Berlin

Deutschland hat zwar viele große und schnelle Marathonveranstaltungen, aber nur beim real,- BERLIN-MARATHON am 24. September 2006 können sich Athleten und Athletinnen (bisher) für Osaka 2007 qualifizieren.

In Österreich ist es der Wien- und der Graz-Marathon und in der Schweiz der Lausanne- und der Zürich-Marathon.

Allein in den USA können sich die Läufer bei 27 Marathonveranstaltungen qualifizieren und in Polen bei 12 Läufen.

Die weiteren „Qualifier“ sind unter:

www.iaaf.org zu finden

20 automatisch bei World Marathon Majors

Die Läufe in Berlin, Boston, Chicago, London und New York City haben seitens der IAAF den Sonderstatus, dass die ersten 20 (jeweils Männer und Frauen) hier  den A-Standard als Qualifikation automatisch erreicht haben.

Die IAAF hat im Marathon mit 2:18 bei den Männern und mit 2:42 bei den Frauen  relativ moderate Qualifikationszeiten (auch für die deutschen Männer!) für Osaka 2007 festgelegt.  

 

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an