Newsarchiv

Newsarchiv

Runderneuerung beim "Run up"- Bundesauftakt in Darmstadt

Unter

dem Motto „Running und Walking mit Tommy and the Moondogs“ steht

die neue Form der runderneuerten Bundesauftaktveranstaltung „run

up“ am 23. April im Darmstädter Herrngarten. Als „night run“

wird der DLV im Verbund mit dem HLV und den lokalen Partnern ASC

Darmstadt, Darmstädter LAUF-TREFF und Sportamt bei der

diesjährigen Bundesveranstaltung neue Wege gehen, um mit viel

Pepp und Drive in die Laufsaison zu starten. Zwar ist Laufen längst

zum Ganzjahresprogramm geworden, aber der DLV möchte mit der

„run up“-Veranstaltung, die sich aus dem früheren

„Trimm-Trab ins Gründe“ weiter entwickelt hat, letztlich ein

offizielles Signal für die Laufsaison geben. Darmstadt wird

dabei einmal mehr als Drehscheibe des Laufsportes fungieren und ein

neues Zeichen setzen, das richtungsweisend für die künftigen

Veranstaltungen sein wird.


Auf der

bekannten Rundstrecke des Darmstädter Nike-Frauenlaufes (der am

8. Mai übrigens zum vierzehnten Male ausgetragen werden wird) in

Darmstadts grüner Lunge unweit des Schlosses und der Technischen

Universität wird die Bundesveranstaltung durchgeführt. Mit

dem „night run“ wird hier letztlich eine Idee umgesetzt, die auch

am Sitz des Deutschen Leichtathletik-Verbandes entstanden ist. Im

Herrngarten wird stadtzentral eine Laufatmosphäre angeboten, wie

sie bislang noch bei keiner Veranstaltung realisiert wurde. Mit der

populären Coverband „Tommy and the Moondogs“ zugleich beste

Unterhaltung, damit die Füße Flügel bekommen, die

1300 m-Runde zum Kinderspiel wird. Entsprechend der Initiatoren soll

es eine Mitmach-Veranstaltung werden, die durch (ergänzende)

neue Elemente noch mehr Menschen dem hobbymäßigen Laufen

näher bringen sollen. Ab 20.00 Uhr gibt es für

Neueinsteiger Schnupperkurse im Laufen und Walken mit und ohne

Anleitung, für die Nordic-Walk-Interessenten liegen sogar

Leihstöcke parat. Und das Schönste dabei: Es kostet nichts.

Egal, ob man oder frau läuft oder walkt, jeder kann die

einzigartige Stadtatmosphäre im Grünen mit den vielen extra

installierten Lichteffekten genießen.


Der

Laufparcours steht für zwei Stunden jedermann zur Verfügung.

Wann dabei gestartet wird, das bleibt dabei jedem selbst überlassen.

Wer seine Leistung zudem noch dokumentiert haben möchte, für

den wird per Leihchip eine Rundenmessung vorgenommen und nach

Abschluss des individuellen Laufens auch mit einer Urkunde

ausgedruckt. Kostenlose Voranmeldungen sind über die

DLV-Homepage www.leichtathletik.de

möglich, ab 18.00 Uhr besteht im Herrngarten zudem eine

Nachmeldemöglichkeit.


Wilfried

Raatz

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an