Newsarchiv

Newsarchiv

Schneller und flacher Kurs noch attraktiver

Der schnelle und flache Kurs des

BERLINER HALBMARATHON wurde durch eine Streckenkorrektur noch attraktiver

gemacht. Der "Sightseeingcharakter" des Laufes durch die City konnte,

insbesondere für die vielen auswärtigen Gäste, dadurch noch

verstärkt werden.

Nach dem Start am Alexanderplatz geht es vorbei am Fernsehturm, dem Berliner

Dom, der Straße Unter den Linden mit dem Passieren des Brandenburger

Tors, der Siegessäule, dem Charlottenburger Schloß, dem

Kurfürstendamm mit Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche, über den

Checkpoint Charlie mit Friedrichstraße, Gendarmenmarkt,

Werderstraße mit Außenministerium und Bundeskanzleramt, Berliner

Rathaus und dem Zieleinlauf an der Kongresshalle.

Der Ansturm auf den Frühjahrsklassiker lässt nicht nach: 8.037

Anmeldungen liegen dem SCC bereits für den Rekordlauf vor (2000 waren es

dagegen zu diesem Zeitpunkt nur 5.312!).

Die Online-Anmeldung für den HALBMARATHON über das Internet wird

am 15.3.2001 eingestellt.

Noch zweimal Vorbereitungstraining für den 21. HALBMARATHON, jeden

Sonnabend um 14.00 Uhr, Treffpunkt Siegessäule, Ecke Hofjägerallee)

Uhr durch den Tiergarten mit SCC Lauftrainer John Kunkeler.

Das Vorbereitungstraining für den AVON RUNNING 18. Berliner Frauenlauf

beginnt auch jeden Sonnabend um 17.00 Uhr am Haus der Kulturen der Welt,

John-Foster-Dulles-Allee mit Leiter Dirk Borgert. NIKE stellt zur Probe

Puls-messer zur Verfügung. Ein 100,- DM Einkaufsgutschein für

NIKETOWN wird unter den Läuferinnen verlost.

 

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an