Organisiert von SCC-Events Logo
Save the Date 28. September 2019

Newsarchiv

Newsarchiv

Tage der Offenen Tür der Berliner Ministerien

 

 

Zahlreiche sportliche Darbietungen gehören zu den besonderen

Highlights der beiden Tage der Offenen Tür der Berliner Bundesministerien, die

am kommenden Samstag und Sonntag (27. und 28. August 2005) stattfinden.

Bundeskanzler Gerhard Schröder wird die „Staatsgäste“ persönlich zu einem Gang

durch den Kanzlerpark im Bundeskanzleramt empfangen. Die meisten Ministerinnen

und Minister sind ebenfalls mit Talkrunden beteiligt bzw. stellen sich den

Fragen der Besucherinnen und Besucher. Außer den sportlichen Highlights sieht

das umfangreiche Programm z.B. auch musikalische und kulinarische Angebote vor.

Führungen und Ausstellungen sind ebenso vorbereitet wie spezielle Aktivitäten

für Kinder und Familien.


Fußball WM 2006

 

Mit einer eigenen sog. Themenroute „Fußball WM 2006“ sollen

den Interessierten an verschiedenen Standorten genaure Einblicke in den Stand

der Vorbereitungen auf die Weltmeisterschaft im nächsten Jahr in Deutschland

aus der Fachsicht und Zuständigkeit der jeweils beteiligten Ministerien gegeben

werden. So informiert beispielsweise das Bundesministerium des Innern (BMI) als

oberste und den Sport koordinierende Bundesbehörde im Dienstgebäude (Alt Moabit

101) über die Sicherheitsvorkehrungen sowie über das geplante bzw. schon

angelaufene Kunst- und Kulturprogramm anlässlich der WM. Das Bundesministerium

für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) stellt die

Fußball-Initiative „WM Schulen – Fair Play for Fair Life“ vor, während das

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) einen

Vorgeschmack auf die erste Straßenfußball-WM („streetfootballworld“) gibt, zu

der Anfang Juli 2006 insgesamt 24 Teams in Berlin-Kreuzberg erwartet werden.

 

Green Goal

 

Im Bundesministerium für Umwelt und Reaktorsicherheit (BMU)

geht es um das Umweltkonzept „Green Goal“, im Bundesministerium der Finanzen

(BMF) können die aus Anlass der Fußball-Weltmeisterschaft herausgegebenen Postwertzeichen

und Sondermünzen eingesehen bzw. erworben werden. Wer das

Kanzleramtsministerium aufsucht, sollte sich im Erdgeschoss die sehenswerte

Ausstellung „Fußball und Zeitgeschichte“ nicht entgehen lassen. Ein

Kleinfeld-Fußballturnier, Torwände, der Robocup, die Playmobil-Spiellandschaft

und etliche Tischkicker laden im Kanzlerpark und anderswo zwischendurch immer

wieder zum Mitmachen ein.

 

Aktiv in den Tag

 

Mitmachen kann man auch unter dem Motto „Aktiv in den Tag –

Frühsport für alle“ auf Einladung des Bundesministeriums für Verbraucherschutz,

Ernährung und Landwirtschaft (BMVEL), und zwar am Samstag um 10.30 Uhr) und am

Sonntag sogar schon um 10 Uhr in der Wilhelmstraße 54. Wem das jedoch zu früh

ist, für den kommt vielleicht eher „Bewegen und Entspannen – Mittagssport für

alle“ um 13.30 Uhr bzw. 12 Uhr an gleicher Stelle in Frage. Mit prominenter und

kompetenter Betreuung bzw. Anleitung durch die Bundesministerin für Gesundheit

und Soziale Sicherung (BMGS), Ulla Schmidt, wird die kürzlich initiierte

bundesweite Schrittzähleraktion „Jeden Tag 3.000 Schritte extra“ am Samstag um

13 Uhr nochmals der Öffentlichkeit präsentiert. Zu den sportlichen Darbietungen

gehören nicht zuletzt auch die Auftritte einiger Tanz-, Akrobatik-, Judo- und

anderer Gruppen, großteils von Berliner Vereinen und Schulen bzw. in

Zusammenarbeit mit dem Olympiastützpunkt Berlin.


Offene Tage


Die Tage der Offenen Tür finden seit dem Regierungsumzug von

Bonn nach Berlin nun bereits zum siebten Male in Folge statt, und zwar immer jeweils

Ende August. Auch diesmal werden wie in den Vorjahren wieder rund 150.000

Besucherinnen und Besucher erwartet. Die Ministerien sind an beiden Tagen von

10 bis 18 Uhr geöffnet. Zwischen den Ministerien ist ein Bus-Shuttle

eingerichtet. Aus Sicherheitsgründen sind Personen- und Taschenkontrollen

unumgänglich. Das Mitführen des Personalausweises bzw. Reisepasses ist

notwendig.

Das vollständige Programm kann auch eingesehen werden im

Internet unter www.einladung-zum-staatsbesuch.de.

 

Dr. Detlef Kuhlmann


Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an