Newsarchiv

Newsarchiv

Teilnehmerrekord und starke Konkurrenz beim 27. Vattenfall BERLINER HALBMARATHON

Mit einem Teilnehmerrekord wird am kommenden Sonntag, 1. April, der 27. Vattenfall BERLINER HALBMARATHON gestartet. Für das Rennen haben sich bisher bereits 20.617 Athleten aus 70 Nationen gemeldet. Damit wurde die bisherige Höchstmarke aus dem Vorjahr von 20.419 Teilnehmern bereits übertroffen. Angesichts der zu erwartenden Nachmeldungen ist mit einer Gesamtzahl von rund 21.500 zu rechnen – darunter sind neben Läufern und Walkern auch Inline-Skater, Rollstuhlfahrer und Handbiker. Der Vattenfall BERLINER HALBMARATHON ist nicht nur der größte deutsche Lauf seiner Art sondern auch der hochkarätigste. Am Sonntag wird bei dem Rennen über 21,0975 km ein internationales Topfeld am Start stehen.

„Der Vattenfall BERLINER HALBMARATHON hat sich in den letzten Jahren enorm entwickelt. Noch vor zehn Jahren hatten wir hier insgesamt 3.585 Teilnehmer, jetzt sind es über 20.000, und wir haben den siebtgrößten Lauf dieser Art weltweit“, sagte der Geschäftsführer von SCC-RUNNING, Rüdiger Otto.

Im Rennen der Männer streben die Kenianer den sechsten Sieg in Folge in Berlin an. Alles andere als ein weiterer Erfolg der Läufer dieses Landes wäre am Sonntag eine Überraschung. Gleich vier Kenianer reisen mit hochklassigen Bestleistungen von unter 61 Minuten nach Berlin: Patrick Makau (59:13), Evans Cheruiyot (59:26), Francis Kibiwott (60:07) und Wilfred Taragon (60:46). Auch der deutsche Rekordhalter Carsten Eich (Rhein Marathon Düsseldorf e.V./60:34) wird am Start sein.

Bei den Frauen treffen die Vorjahressiegerin Edith Masai (Kenia) und die australische Weltklasseläuferin Benita Johnson aufeinander. „Wir freuen uns hier auf einen spannenden Zweikampf“, erklärte Race-Director Mark Milde und fügte mit Blick auf die starke deutsche Konkurrenz mit Irina Mikitenko (TV Wattenscheid), Luminita Zaituc (LG Braunschweig), Claudia Dreher (Gänsefurther SB) und Susanne Hahn (SV schlau.com Saarbrücken) hinzu: „Wir haben hier fast eine Deutsche Meisterschaft.“

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an