Organisiert von SCC-Events Logo
Save the Date 28. September 2019
Timing Partner

Newsarchiv

Newsarchiv

Wege zur Marathonliteratur

Literatur-Marathon und Marathonliteratur - und was dahinter steckt.

Traditionell findet seit Jahren beim real,- BERLIN-MARATHON der

Literatur-Marathon während der Marathon-Messe statt. Autoren lesen aus

ihren Lauf-Büchern vor. Leiter des erfolgreichen Literatur-Forums in

Berlin ist Dr. Detlef Kuhlmann. Im folgenden stellt er ein neues Buch vor

Wenn es stimmt, dass Marathonläufer alles lesen, was es über den

Marathon so zu lesen gibt, dann war dieses Buch war längst

überfällig: Ein Marathonführer, der systematisch geordnet alle

aktuellen Quellen der wissenschaftlichen und populären Literatur zum

Marathon aufführt - ja, so ein Buch ist tatsächlich dieser Tage

erschienen und 553 (!) Seiten dick. Das liegt jedoch vor allem auch mit daran,

dass hier nicht nur die bibliografischen Angaben (Wer hat geschrieben? Wo ist

der Text erschienen?) aufgenommen worden sind, sondern weil (fast) zu jeder

dieser Angaben ein mehrzeiliger Informationstext zum Inhalt des

Marathon-Beitrags geschrieben wurde.

Wer kommt auf die Idee, ein solches Wälz-Werk überhaupt zu

erstellen? Das muss ein Profi sein - denn der Autor ist kein geringerer als der

stellvertretende Leiter der Zentralbibliothek der Sportwissenschaften an der

Deutschen Sporthochschule Köln, die größte europäische

Fachbibliothek auf dem Gebiet des Sports.

Und es darf hinzugefügt werden: Der Autor und Bearbeiter Dr.

Jürgen Schiffer (Jahrgang 1954) ist selbst ambitionierter Läufer

(Bestzeit über 10.000 m: 29:55) und Verfasser einer Monografie zum

Marathonlauf.

"10" hspace="10" /> Wie muss man sich das Buch vom Aufbau her vorstellen? Es

enthält insgesamt 1.888 Literaturhinweise von etwa 2.500 Autoren aus den

Jahren 1990 und 2002. Die Bibliographie nennt sowohl ganze Bücher als

Beiträge als aus Zeitschriften und Fachorganen etc. und sie bezieht

englischsprachige Veröffentlichungen sogar mit ein. Die Literaturhinweise

sind nach Sachgebieten geordnet - das sind dann insgesamt 19 Kapitel (teilweise

mit weiteren Unterkapiteln), und zwar: Medizinische Aspekte des Marathonlaufs

(576 Dokumente), Biomechanische Aspekte des Marathonlaufs - Lauftechnik (33),

Leistungsanalyse, -diagnostik und -steuerung (26), Marathonlauf und besondere

Personengruppen (154), Psychologische Aspekte des Marathonlaufs (84),

Historische Aspekte des Marathonlaufs (89), Sozialwissenschaftliche Aspekte des

Marathonlaufs (12), Ökonomische, organisatorische und massenmediale

Aspekte des Marathonlaufs (26), Ökologische Aspekte des Marathonlaufs (2),

Marathonlauf und Belletristik (8), Philosophische Aspekte des Marathonlaufs

(2), Trainingsbezogene Aspekte des Marathonlaufs (405), Regeneration nach einem

Marathonlauf (35), Taktik im Marathonrennen (19), Marathonausrüstung (18),

Personen und persönliche Erfahrungen im Marathonlauf (263),

Übergreifende Artikel und Handbücher zum Marathonlauf (36), Sonstige,

nicht zuzuordnende Literatur zum Marathonlauf (36), Nützliche

Internetadresse für Marathonläufer (41). Wenn das keine Fundgrube

für alle Marathoninteressierte ist .

Jürgen Schiffer: Wege zur Marathonliteratur. Eine kommentierte

Bibliografie. Sport und Buch Strauss, Köln 2002. Band 1 der Schriftenreihe

der Zentralbibliothek der Sportwissenschaften der Deutschen Sporthochschule

Köln. (ISBN 3-89001-260-4); 553 Seiten; 32.

Das Buch ist im Buchhandel erhältlich und kann auch bezogen werden

über:

Verlag SPORT und BUCH Strauß,

Olympiaweg 1,

50933 Köln,

Tel. 0221/9472165, Fax 9472166,

e-mail: verlag@sport-und-buch.de bzw.

www.sport-und-buch.de

Dr. Detlef Kuhlmann

 

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an