Newsarchiv

Newsarchiv

Weiterer Todesfall beim Halbmarathon

Der zweite Läufer, der beim 33. Vattenfall BERLINER HALBMARATHON am 7. April zusammengebrochen war und nach Reanimation ins Krankenhaus eingeliefert worden war, ist am vergangenen Freitag verstorben, wie wir einem Beitrag der Schweriner Volkszeitung entnehmen konnten. Der Läufer, der laut diesem Beitrag 28 Jahre alt war, war kurz vor dem Ziel zusammengebrochen. Wiederbelebungsmaßnahmen der Rettungskräfte waren erfolgreich und er wurde in die Intensivstation eines Berliner Krankenhauses eingeliefert, wo er fünf Tage später verstarb.

Unser Mitgefühl ist bei der Familie und den Angehörigen des Läufers.

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an