Organisiert von SCC-Events Logo
Save the Date 28. September 2019

Newsarchiv

Newsarchiv

Dez 2004

Der Weihnachtsmann ist Inline-Skater!

Zur Zeit gibt es keine Crossläufe für Inline-Skater, keine sonstigen

Winterlaufserien, keine Silvesterläufe, keine Neujahrsläufe, wenige

News auf den einschlägigen Internetseiten, keine aktuelle Skate-IN, und

wenig bis gar nichts im Inline-Skating Einzelhandel!

Selbst die Sportlerkollegen mit denen man über beinah nichts anderes

geredet hat, sind deutlich weniger geworden bis verschwunden.

Winter ist keine Inline-Skater Zeit

Das Thema ruht und bereitet sich in aller Ruhe auf den nächsten Ansturm...

Skater DVD ist da! Endlich!

Es hat ein bisschen gedauert, aber nun liegt sie vor. Wer noch ein

„sportliches“ Weihnachtsgeschenk sucht, oder sich an den letzten

real,- BERLIN-MARATHON für Inline-Skater erinnern will, kommt an der

ersten offiziellen DVD des Berliner Skater-Marathons nicht vorbei.

Vom Fehlstart bis zur Party

Innerhalb von ca. 45 min. ist vom Fehlstart der Frauen bis zur abendlichen

After-Skate-Party im U-Bahnhof Reichstag alles Wichtige zu sehen, incl. der

beiden Sprintduelle von Chad Hadrick gegen Jens...

INLINESKATING - Euphorie und Expansion zu Ende?

Ist die Euphorie der ersten Jahr vorbei?

Diese Frage muss man mit Ja beantworten, wenn man die Speedskating-Saison 2004

analy­siert: Weniger als eine Stagnation der Teil­nehmerzahlen bei den

größten deut­schen Veranstaltungen und leicht

rück­läufige Siegerzeiten bei den schnellsten deut­schen

Marathons.

Ernüch­tern­der Jahresrückblick

Die Straßen­speed­skating-Szene ist in diesem Jahr nicht weiter

expandiert, so muss der ernüch­tern­de Jahresrückblick

beginnen. Beson­ders stark fällt da der wohl...

Nov 2004

Ultrakurze 6 Kilometer für die Inlineskater

Mülheim/Bonn.

"Kilometer 36" stand am Frankfurter Straßenrand; und da

ließ die Spitzengruppe unbesorgt Jörg Wecke noch einmal ziehen. Der

konnte sich freuen, als nach der nächsten Straßenbiegung das Ziel in

Sicht war. Die bittere Erkenntnis wehte den Verfolgern dann auch ins

Gesicht:

Die 36 war die Markierung für die Läufer!

Aller Sprint nützte nichts: Jörg Wecke (Skate Team Celle) hatte mit

1:15,44 die Nase um sechs Hundertstel vorn vor Marc Christen (Schweiz/Fila

Mentos) und André Wille...

Okt 2004

Action, Spannung, Emotionen ... das Skater-Saisonfinale 2004 jetzt auf DVD

Das Inline-Skating auch eine sehr telegene Sportart ist, beweißt die

erste offizielle DVD eines real,- BERLIN-MARATHON für Inline-Skater, die

am 22. November erscheint.

Faszination Inline-Skaten in bewegten Bildern

Da sich die Begeisterung des Fernsehens hinsichtlich bewegter Bilder leider

weiterhin in Grenzen hält, soll auf diesem Weg den Teilnehmern und

weiteren Interessierten die Chance geboten werden, in den Genuss der

Faszination Inline-Skating zu kommen.

Aus allen Blickwinkeln ...

Aus...

Eine Kamera durfte dann doch noch mit in den Urlaub ...

Angelika und Michael sind aus Süddeutschland nach Berlin gereist um am

MARATHON teilzunehmen. Angelika bei den Läufern, Michael bei den Skatern.

Die kurz vorher erstandene hochwertige Digital-Kamera sollte das Wochenende

dokumentieren und drei Tage später mit in den gemeinsamen Urlaub auf eine

Insel im Mittelmeer fliegen.

Kamera war weg

Die Dokumentation des Skater-MARATHONS, der After-Skate-Party und auch

Aufnahmen von Angelika beim Laufen sind geglückt, das folgende beinah

nicht.

Die Kamera...

Aug 2004

Finale Swiss Inline Cup, SIC 2004

Bern, 14. August 2004, Achte Etappe Swiss Inline Cup(Finale)

Weltcup-Leader gewannen den Swiss Inline Cup 2004.

Mit dem 12. Rang sicherte sich Massi Presti zum zweiten Mal den Gesamtsieg.

Bereits frühzeitig stand Weltmeisterin Theresa Cliff als Overall-Siegerin

fest. Sie wurde in Bern Zweite.

Massimiliano Presti und Theresa Cliff heissen die Gesamtsieger des

Swiss Inline Cup 2004. Der 29-jährige Italiener sicherte sich mit

dem 12. Rang an der Finaletappe in Bern seinen zweiten Overall-Titel nach...

Treffpunkt Siegessäule: Deutsche Meisterschaft und Generalprobe für Inline-Skater

Auftakt um 15 Uhr ist der XRace Minicup für Kids. Zum ersten Mal

machen auch die kleinsten Rollsportler, der Inline-Nachwuchs von 6 bis 12

Jahren beim XRace mit. 500 Meter rund um die Goldelse sind zu rollen. Als

Belohnung gibt es für alle Teilnehmer eine Erinnerungsmedaille. Für

die Minis ist die Teilnahme kostenlos. Nur anmelden müssen sie sich wie

die Großen beim Nachmeldeschalter von 9 bis 13 Uhr an der

Siegessäule.

Deutsche Halbmarathon-Meisterschaften im

Inline-Speedskating

Um...

Speedskating Europameisterschaft 2004 in Groningen/Holland

Was passierte eigentlich in der letzten Woche bei der Speedskating

Europameisterschaften in Holland, bzw. was passiert überhaupt auf so einer

Europameisterschaft? Für viele “normale“ Speedskater und

Interessierte sicherlich nicht so leicht zu beantworten.

Man erlebt den Sport Woche für Woche auf etlichen Straßenrennen

im ganzen Land und ist es gewohnt, dass Spitzensportler und Breitensportler

gemeinsam starten. Zwei mal im Jahr treffen sich jedoch die Besten der Besten

aller Länder bei Welt- und...

Jul 2004

SIC in Zug...lohnt sich ein Blick ins Ausland?

Trotz vielfältiger Wettkampfangebote in allen Teilen Deutschlands, kann

ein Blick ins Ausland eine lohnenswerte Erfahrung sein. Was zweifellos auch

für andere Lebensbereiche gilt. In diesem Fall betrifft es den oftmals so

hochgelobten Swiss-Inline-Cup (SIC).

Am Vorabend des dritten Wertungslaufes der German-Blade-Challenge (GBC) in

Saarbrücken fand in Zug der siebte und zweitletzte Lauf im Rahmen des SIC

statt. Nach eigener Darstellung setzt sich die Philosophie des SIC aus drei

Aspekten...

Apr 2004

Paris für Speedskating bei Olympia 2012

"10" />Der Präsident der FIRS (Weltverband der Speedskater) traf im April

in San Antonio (Texas) auf den Vorsitzenden des Pariser Bewerberkomitees

für die Olympischen Spiele 2012. Natürlich war auch Speedskating ein

Thema über das gesprochen wurde und so signalisierten Herr Philippe

Baudillon und Herr Armand de Redinger Interesse, Speedskating auf seinem Weg

nach OLYMPIA 2012 unterstützen zu wollen. Die erste Hürde, die es zu

"überrollen" gilt, ist aber zunächst die IOC Sitzung 2005

in Lausanne, wo...

Skating: Britta van Tournhout (BEL) und Jörg Wecke siegen beim 24. Bewag BERLINER HALBMARATHON

"left" />Ladies first! Der Wettkampf der Frauen...

Nach einem eher ruhigen Rennen leitete die Halbmarathon Weltmeisterin von 1995,

Hilde Goovaerts (Barclaycard inLion Girls), den Sprint für ihre ebenfalls

aus Belgien stammende Teamkollegin Britta von Tournhout ein, welche ihn

erfolgreich vor den deutschen Läuferinnen Tina Strüver (Verducci) und

Jana Gegner (Powerslide) beendete. "Tina Strüver has a really good

sprint" sagte Hilde Goovaerts nach dem Zieleinlauf und wollte damit

ausdrücken, daß die...

Inline-Skating: Ein Ausreißer gewinnt den 24. Bewag BERLINER HALBMARATHON

"right" />Gute äußere Bedingungen erwarteten die 1666 Skater(innen),

die am 24. Bewag BERLINER HALBMARATHON von SCC-RUNNING in Berlin teilnahmen.

Entgegen allen Voraussagen blieb es trocken, eine leicht veränderte

Streckenführung zu den Vorjahren, die neuen Start und Zielpunkte zwischen

Zeughaus und Berliner Dom und 150.000 Zuschauer am Rande trugen dann

außerdem noch ihren Teil zu einem unvergesslichen Inline Skate Erlebnis

bei.

Während in Bonn mit hochkarätiger Besetzung der Marathon

absolviert wurde,...

Mär 2004

Aktion SKATE for OLYMPIA erhält Unterstützung aus dem Eisschnelllauflager

Am Rande des 9th Int. Master Cup 2004 im Eisschnelllaufen, nutzte Mitinitiator

Mike Saft die Gelegenheit nicht nur mit ehemaligen erfolgreichen Eiscracks

über den laufenden Wettkampf zu fachsimpeln. Mit Olympiasiegerin

Jacqueline Börner (sie gewann die 1500 m 1992 in Albertville),

Olympiateilnehmer Michael Spielmann (1994 Hamar) und Deutschlands

erfolgreichsten Eisschnelllauf-Langstreckler bei Olympischen Winterspielen Rene

Schöfisch erklärten sich gleich drei ehemalige Meister ihres Faches...

Erfolgreich in der Sonne Afrikas

Bereits zum sechsten Mal fanden vom 13.02. – 15.02.2004 die

Internationalen Championships im Speedskaten in Südafrikas Hauptstadt

Pretoria statt. Zu diesem Wettkampf lädt traditionell der

südafrikanische Verband die besten Nationen in dieser aufstrebenden

Sportart ein. Wie auch im vergangenen Jahr folgten auch wieder deutsche

Skater(innen) der Einladung zu diesen Wettkämpfen. Nach gut 10 Stunden

Flug landete der Airbus 340 der South African Airways pünktlich am 12.02.

in Johannesburg, wo Maritje...

Feb 2004

Die rollende Revolution

Die spannendste Frage für die Inline-Skater beim Blick auf den Terminplan

von SCC-RUNNING ist beantwortet. Der real,- BERLIN-MARATHON der Inline-Skater

wird auch in diesem Jahr wieder separat stattfinden, also am Sonnabend (25.

September). Nach dem berauschenden Erfolg im vergangenen Jahr, als 9.612

Skater, angefeuert von rund 200.000 Zuschauern, durch die Stadt sausten, wird

die Erfolgsstory fortgesetzt. Das Rennen wird in diesem Jahr allerdings

vormittags gestartet, im Gespräch ist eine Zeit...

Jan 2004

Team FILA Germany startet mit danish Dynamit in die Saison 2004

Am Rande des 2.Internationalen Hallenmeetings im dänischen Neastved konnte

das deutsche FILA Team spektakuläre Neuzugänge für die Saison

2004 vermelden. So hatte Teamcoordinator Mike Saft im Vorfeld mit Hilfe von

Reiner Huss (inlion.com) Gespräche mit Kim Hartz (einer der Teambetreuer

des ehemaligen Viking Rubber Teams) geführt, um dem Interesse der Viking

Rubber Fahrer an einer Teammitgliedschaft im FILA Team 2004 zu entsprechen.

Nach den 2 Abgängen von Franziska Neuling (wechselte zu den...

Knapp den Sport - Oscar verpasst

Bei der jährlichen Wahl zu Berlins Juniorensportler verpasste Franziska

Fechner vom Team FILA Germany nur knapp einen der begehrten Sport - Oscars.

Beim Voting der Leser (innen) dominierten wie in den vergangenen Jahren die

olympischen Sportarten und in der deutschen Hauptstadt ist es sicherlich nicht

einfach als Speedskaterin ganz vorne in der Mediengunst zu landen. Deshalb kann

die Sprinterin, die beim SCB trainiert, zu recht stolz auf ihren 5. Platz sein.

Auf Platz 8 landete...

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an