Organisiert von SCC-Events Logo
Save the Date 28. September 2019
Timing Partner

Newsarchiv

Newsarchiv

11.142 Frauen und Mädchen sorgen für Rekord beim AVON RUNNING Berliner Frauenlauf

Einen neuen Teilnehmerrekord gab es zum wiederholten Mal beim 21. AVON RUNNING

Berliner Frauenlauf. Bei der größten deutschen

Frauen-Fitnessveranstaltung gingen am Sonnabend Nachmittag im Tiergarten 11.142

Frauen und Mädchen an den Start. Zum dritten Mal gewann Kathrin

Weßel (SCC) das 10-km-Rennen. Die Berlinerin lief 33:51 Minuten.

Prominenteste Teilnehmerin war Barbara Richstein. Die Brandenburger Ministerin

für Justiz und Europaangelegenheiten lief in 51:35 Minuten eine sehr

flotte Zeit.

„Wir können sehr zufrieden sein mit der Veranstaltung und sind

froh über den neuen Teilnehmerrekord, der trotz des relativ kühlen

Wetters zustande kam. Ich freue mich zudem, dass mit Kathrin Weßel eine

Berliner Läuferin des SCC gewonnen hat“, erklärte Mark Milde,

der Race-Director des Veranstalters SCC-RUNNING. Im Tiergarten fand um die

Veranstaltung herum ein großes Rahmenprogramm statt.

„Wir sind begeistert über den erneuten Teilnehmerzuwachs und

blicken bereits optimistisch auf das nächste Jahr: Wir hoffen dann auf

12.000 Läuferinnen“, erklärte Werner Köller, der

Marketing-Manager des Titelsponsors AVON, und fügte hinzu: „Ich

möchte mich bei SCC-RUNNING für die hervorragende Organisation

bedanken. Auch die Kooperation mit den weiteren Sponsoren lief

prima.“

"5" />Bereits nach Kilometer zwei hatte Kathrin Weßel alle ihre

Konkurrentinnen abgehängt und lief ein einsames Rennen an der Spitze.

Für die deutsche 10.000-m-Rekordhalterin war es bereits der sechste Start

in Folge beim AVON RUNNING Berliner Frauenlauf. Und am Ende wurde es der dritte

Sieg nach 2000 und 2002. „Ich hatte genügend Vorsprung, so dass ich

das Rennen am Ende noch genießen konnte. Denn die Stimmung war wie in den

letzten Jahren wieder mitreißend“, erklärte die Siegerin.

Auch Claudia Dreher (Gänsefurther Sportbewegung) war begeistert, obwohl

sie sich mehr erhofft hatte als den zweiten Platz in 34:23 Minuten. „Die

Stimmung war begeisternd, vor allen Dingen auf den letzten 1000 Metern war es

klasse. Bei diesem Lauf passt alles perfekt zusammen – die Organisation,

die Stimmung und die Beteiligung“, erklärte die Marathon-WM-Neunte

von 1999.

Die Rekordzahl der Teilnehmerinnen teilte sich wie folgt auf:

10-km-Lauf: 4.380

5-km-Lauf: 3.419

5-km-Lauf (Schülerinnen): 2.521

Walking und Nordic Walking: 308

Bambinilauf: 514

Gesamtzahl: 11.142 (im Vorjahr: 10.528)

Beim 5-km-Rennen stand der Spaß am Laufen im Vordergrund, nicht der

Wettkampf. Hier erzielte Angelika Ehebrecht (Potsdamer LC) in 19:15 Minuten die

schnellste Zeit. Bei den Walkerinnen ging Karen Böhme (LG Nord) über

die 10-km-Distanz 60:52 Minuten. Die schnellste AVON-Beraterin im 10-km-Lauf

war Claudia Chromy mit 48:01 Minuten.

 

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an