Newsarchiv

Newsarchiv

Auch Erwachsene haben Übergewicht und brauchen Bewegungstherapie

M.O.B.I.L.I.S., das neue sportmedizinische Schulungsprogramm, gibt

vielen Menschen mit behandlungsbedürftigem Übergewicht neue Hoffnung im

Kampf gegen überflüssige und gefährliche Pfunde. Entwickelt wurde das

wegweisende Konzept von der Sportmedizin am Universitätsklinikum

Freiburg und der Deutschen Sporthochschule Köln. Hilfe durch neues

Sportmedizinisches Konzept

 

Ein Jahr Betreuung

"M.O.B.I.L.I.S. ist ein Programm für übergewichtige Erwachsene. Es

zielt im Grunde darauf ab, sie fachübergreifend und individuell über

ein Jahr zu betreuen. Das Ziel ist, dass sie ihr Leben und vor allem

ihren Lebensstil, in den Griff bekommen", erläutert der

Bewegungsexperte Dr. Dieter Lagerstrøm. Sportwissenschaftler,

Psychologen, Pädagogen, Ernährungswissenschaftler und Mediziner gehören

zum Team. Während eines Jahres unterstützen sie die

M.O.B.I.L.I.S.-Teilnehmer darin, ihr persönliches Gesundheitskonzept

mit eigenen Zielvorgaben zu erstellen und praktisch in den Alltag

umzusetzen.

 

Modellphase

Laut Lagerstrøm sollen in den kommenden drei Jahren 4.000 Menschen

an dem Programm teilnehmen. Die Modellphase im vergangenen Jahr war

nach Meinung von Professor Hans-Georg Predel, dem Leiter des Instituts

für Kreislaufforschung und Sportmedizin der Sporthochschule Köln,

erfolgreich. "35 Prozent der Teilnehmer nahmen mehr als 10 Prozent

ihres Höchtgewichtes ab, 27 Prozent zwischen fünf und 10 Prozent und 13

Prozent zwischen 0 und fünf Prozent. Und nur ein Viertel stieg aus."

 

Unterstützung durch Kassen

Der einjährige Kurs mit intensiver Betreuung (55 Einheiten und 3

ärztliche Untersuchungen) kostet 685 EURO. Die BARMER unterstützt als

erste Krankenkasse das Projekt und erstattet ihren Versicherten 585

EURO bei regelmäßiger Teilnahme, aber auch andere Kassen unterstützen

M.O.B.I.L.I.S.. Voraussetzungen für die Teilnahme sind die Vollendung

des 18. Lebensjahres, starkes Übergewicht (Body-Mass-Index* zwischen 30

und 40 bzw. 20-60% Übergewicht), mindestens ein begleitender

Risikofaktor (z.B. Diabetes Typ 2, Fettstoffwechselstörungen,

Bluthochdruck, psychische Probleme, orthopädische Beschwerden) sowie

eine ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung.

 

Interessenten können sich bei der örtlichen BARMER 0185 00 701436 (zum

Ortstarif) oder direkt bei der M.O.B.I.L.I.S.-Zentrale in Freiburg

unter folgender Telefonnummer bewerben: 0761 50391-0.

 

Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter:

www.mobilis-programm.de.

 

* Der BMI errechnet sich wie folgt: Körpergewicht in kg / (Körpergröße

Quelle:

www.dsb.de

 

 

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an