Newsarchiv

Newsarchiv

Bücher zum Laufen – laufend neu …

Reinhold Dietrich: Entspannung durch meditatives Laufen. Verlag

Dietrich: Salzburg ohne Jahr. 179 S. 24,70 €. ISBN 3-9500-0945-0.

Dieses Buch ist – wenn man so will – die Nummer drei der oben

angezeigten Lauf-Triologie von Reinhold Dietrich (Jahrgang 1949). Es

unterscheidet sich von den beiden anderen grundlegend dadurch, dass hier eine

mit kleinen Zeichnungen angereicherte praktische Sammlung von insgesamt 48

Übungen angeboten wird, um eine anschauliche Vorstellung über das vom

Autor apostrophierte meditative Laufen zu gewinnen – am Beispiel:

“Laufe so, dass Du bewegt wirst … bewegt durch die Art der

Bewegung, durch den intensiven Kontakt mit der Natur, die Freude, an der man

entlang läuft, den frischen Eindruck der lichtvollen Farben, das Teilen

der Freude mit Lauffreunden, bewegt durch …“ (4. Übung, es

folgt dann jeweils ein Kommentar).

Jack Heggie: Besser Laufen. Das 30-Tage-Programm. Rowohlt: Reinbek

2003. 191 S. 8,90 €. ISBN 3-499-18664-0.

Dieses Buch ist die 7. Auflage der 1992 erstmals auf Deutsch erschienenen

Originalausgabe von 1986 mit dem Titel „Running with the whole body. A

30-Day Program to running faster“. Im Kern handelt es sich um eine

Übungssammlung des Physikers und Lehrers für die sog. Feldenkrais

Methode, deren Ziel es ist, durch Verbesserung neuromuskulärer Funktionen

zu mehr Bewusstheit durch und mit Bewegung zu erlangen und mit dieser Form von

Ganzheitlichkeit “besser laufen“ zu lernen: “Man verbessert

sich bei keiner Art von körperlicher Leistung, indem man lediglich

analysiert oder den Körper anbrüllt. Man wird besser, indem man ihm

zuhört“ – lautet eine Textpassage dieses weitgehend im

Erzählstil gehaltenen Buches.

Bernd Heinrich: Laufen. Geschichte einer Leidenschaft. List:

München 2003. 352 S. 8,95 €. ISBN 3-548-60564-8.

Dieses Buch ist die deutsche Übersetzung der amerikanischen

Originalausgabe von “Racing The Antilope“ des 1940 geborenen und in

Deutschland aufgewachsenen Biologen und Läufers Bernd H., der den

Zusammenhängen von Natur- und Kulturgeschichte des Laufens

erzählerisch nachgeht (z.B. Kap. “Wie das Kamel zu seiner extremen

Ausdauer kommt“ oder “Laufen wie Hunde und Katzen“). Seine

spannenden Schilderungen kleidet er ein in seinen Ultramarathon-Wettkampf

über 100 km in Chicago, den er 1981 in Rekordzeit von 6:38:12 Std. als

Sieger gefinisht hatte (z.B. Kap. “Training“ oder “Letzte

Vorbereitungen“).

Andreas M. Marlovits: Lauf-Psychologie. dem geheimnis des laufens

auf der spur. LAS-Verlag: Regensburg 2004. 192 S. 12,80 €. ISBN

3-89787-167-X.

Dieses Buch unterscheidet sich von allen anderen hier aufgeführten

insofern, als hier im Wesentlichen auf Äußerungen von

Läuferinnen und Läufern zurückgegriffen wird, die der Autor aus

über 100 psychologischen Tiefeninterviews zum Laufen gewonnen hat. Im

Zentrum stand dabei ganz allgemein die Frage, näheren Aufschluss

darüber zu bekommen, warum es den befragten Personen Sinn macht,

regelmäßig zu laufen. Seine Analyse komponiert der Autor thematisch

von “Laufen und flow“ über “Ganzheitliches

Erleben“ und “Problemen davonlaufen“ bis hin zu

“Marathonerleben“. Alle, die regelmäßig laufen, werden

sich irgendwo selbst darin wieder finden bzw. bestätigt fühlen. Mit

dem Laufen geht schließlich ein “heilsamer“ Ruck durch das

eigene (Seelen-) Leben.

Also gilt: “Mit dem Laufen verrückt man sich

selbst“.

info@las-verlag.com

www.las-verlag.com

Michael Medler: Ausdauerlauf in der Schule. CM Sportbuch-Verlag:

Flensburg 2004. 148 S. 14,50 €. ISBN 3-9800-188-3-0.

Dieses Buch ist als der in der 8. Auflage neu bearbeitete Band vier einer

Reihe mit dem Titel „Anregungen für den praktischen

Sportunterricht“ erschienen, zu der mittlerweile knapp zwei Dutzend

Publikationen gehören. Die praktischen Vorschläge orientieren sich

demzufolge an den gewöhnlichen Rahmenbedingungen für den Sport in der

Schule bzw. Sportunterricht: Ausdauerndes Laufen für relativ große

Gruppen in höchstens 45-Minuten-Einheiten soll räumlich auf dem

Schulgelände bzw. den (Hallen-) Sporteinrichtungen stattfinden, und alle

Angebote sollen selbstverständlich kind- bzw. jugendgemäß sein.

Über 50 Lauf-Vorschläge mit Zeichnungen enthält das

Büchlein: vom Minutenlauf über Trabstaffeln und Sternlauf bis zum

Coopertest und Lauf-Biathlon. Dieses Buch – eigentlich

überflüssig zu erwähnen – richtet sich vor allem an

diejenigen, die andere Menschen und insbesondere Kinder und Jugendlichen den

Spaß am Laufen vermitteln wollen.

Die Serie “Bücher zum Laufen - laufend neu“ wurde

konzipiert und zusammengestellt von Dr. Detlef Kuhlmann, dem langjährigen

Ressortleiter Kultur beim real,- BERLIN-MARATHON, im Hauptberuf

Sportwissenschaftler an der Freien Universität Berlin und natürlich

selbst aktiver Läufer beim Sport-Club Charlottenburg sowie ehrenamtlich

engagiert bei SCC-RUNNING.

Teil 1 der Serie "Bücher zum Laufen - laufend neu":

www.real-berlin-marathon.com/news/show/002258

Teil 2 der Serie "Bücher zum Laufen - laufend neu":

www.real-berlin-marathon.com/news/show/002259

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an