Organisiert von SCC-Events Logo
Save the Date 28. September 2019

Newsarchiv

Newsarchiv

Carmen Rüdiger

SCC-RUNNING stellt in loser Reihenfolge im Internet sowie teilweise

auch in den Ergebnisheften den Läufer des Monats vor. Die zweite

Läuferin dieser Serie ist die Siegerin des SCC-Cross, Carmen

Wüstenhagen. Dieses Rennen fand vor 40 Jahren zum ersten Mal statt –

es ist der Ursprung von SCC-RUNNING.

Portraitiert werden zukünftig Berliner und Brandenburger Läufer und

Läuferinnen, die regelmäßig bei den Events von SCC-RUNNING am

Start sind.

"10" />Carmen Rüdiger (31 Jahre), die in Potsdam geboren ist, startet

inzwischen wieder für den SCC Berlin und hat eine Bestzeit über 1500m

von 4:06:05 Minuten.

Zur Leichtathletik ist sie schon als Kind gekommen. Mit acht Jahren kam sie,

durch damalige Sichtungen in der DDR, zur Sportschule. Da wurde dann auch

schnell klar was sie machen sollte – laufen. Schon ihr Onkel war

Läufer, auch wenn Carmen Rüdiger die wohl erfolgreichere der beiden

ist.

Sport ist ihr Hobby

Die Mutter eines Sohnes hat für Hobbys nicht viel Zeit. Während ihr

Sohn im Kindergarten ist, trainiert sie in Potsdam. Nachmittags ist sie dann

wieder voll und ganz Mutter. Trainiert wird oft alleine, es sei denn sie

befindet sich zur Saison-Vorbereitung in einem Skitrainingslager in

Österreich. Da Sport ihr Hobby ist, fällt es ihr nicht sonderlich

schwer, jeden Tag bis zu dreimal für den Erfolg zu trainieren. Die

Olympiateilnehmerin von 1996 in Atlanta und Weltmeisterschafts-Teilnehmerin

1997 – auch damals startete sie unter ihrem Mädchennamen Carmen

Wüstenhagen bereits für den SCC Berlin – möchte an alte

Leistungen in der kommenden Saison anknüpfen, plant aber zunächst von

Jahr zu Jahr.

WM in Helsinki ist das Ziel

„Ich möchte nächstes Jahr unter 4:10 Minuten laufen, und

natürlich ist die WM in Helsinki mein großes Ziel für

2005.“ Das wird nicht einfach. Aber auch privat hat sie schon Pläne

für die Zukunft – es soll nicht bei einem Kind bleiben. Nach ihrer

sportlichen Karriere plant sie, sich noch intensiver mit der Naturheilkunde zu

beschäftigen und dann in diesem Bereich zu arbeiten.

Für das neue Jahr wünscht sie sich vor allem Gesundheit für sich

und ihre Familie. „Seitdem ich mein Kind habe, ist Gesundheit und

Glück in der Familie das wichtigste – und natürlich der Wunsch

nach Frieden, wie ihn wohl jeder hat.“

Lieblingslaufstrecke:

Park Sanssouci in Potsdam

Marisa Reich

 

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an