Organisiert von SCC-Events Logo
Save the Date 28. September 2019

Newsarchiv

Newsarchiv

German Inline Cup - Schweizer Siege beim Finale in Köln

Der Tag der Deutschen Einheit wurde zum Triumphzug der Eidgenossen. Bei herrlichstem Sonnenschein und spätsommerlichen 24°C hatten die beiden Schweizer Flurina Heim (IDEEPRINT-X-Tech) und Nicolas Iten (Luigino Rollerblade) beim K2 Inlinemarathon Köln die Rollen vor. Gemeinsam mit gut 1.500 Inline-Skatern wurden sie von Ex-Eisschnelllaufstar Anni Friesinger bei noch leicht feuchten Straßen ins Rennen geschickt. Nach und nach trocknete der Asphalt jedoch ab und bot beste Bedingungen für Speedskater. Nicolas Iten nutzte diese Gelegenheit und verbesserte den Streckenrekord der Männer von 1:09:21 Stunden aus dem Jahr 2006 um gut eine halbe Minute (1:08:50 Stunden). Er konnte sich auf den letzten Kilometern absetzen und finishte mit 48 Sekunden Abstand zur Konkurrenz. Flurina Heim verpasste eine neue Bestzeit nur knapp um elf Sekunden und siegte im Zielsprint der Damen.

Köln war an diesem Tag zeitgleich auch Austragungsort und Finale des GERMAN INLINE CUP. Den Gesamtsieg der Serie konnten sich Sabrina Rossow (Experts Race Team) und Alexander Bastidas (Bont arena geisingen Team) sichern. In der Kategorie "Fitness" siegten Susann Adermann (SCC XSpeed) und Günter Melzer (SC Oberndorf) sowohl in Köln wie auch nach sechs Rennen der Serie.

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an