Newsarchiv

Newsarchiv

Mizuki Noguchi bricht beim real,- BERLIN-MARATHON die Weltrekorde über 25 und 30 km

Mizuki Noguchi hat beim 32. real,- BERLIN-MARATHON zwei Weltrekorde

gebrochen: über 25 und 30 km. Die Zwischenzeiten der 27-jährigen

Japanerin waren mit 1:22:13 (25 km) und 1:38:49 (30 km) schneller als

die bisherigen Rekorde. Mit ihrer Endzeit von 2:19:12 Stunden hatte

Mizuki Noguchi einen Strecken-, Asien- und japanischen Rekord

aufgestellt.

Die beiden Weltrekordzeiten sind derzeit noch

inoffiziell, da sie noch vom Kampfgericht bestätigt werden müssen. Doch

selbst wenn die offiziellen Durchgangszeiten um eine oder wenige

Sekunden langsamer sein sollten, wären dies immer noch Weltrekorde. Die

bisherigen Bestmarken hatte die Japanerin Naoko Takahashi ebenfalls

beim real,- BERLIN-MARATHON aufgestellt. Sie hatte 2001 die 25 km in

1:22:31 und die 30 km in 1:39:02 Stunden passiert. Mizuki Noguchi

verbesserte nun also den Rekord über 25 km um 18 Sekunden und den über

30 km um 13 Sekunden.

Die Britin Paula Radcliffe war zwar im

Rahmen des London-Marathons 2003 über 30 km schon schneller gestoppt

worden, jedoch ist die Strecke dort bis zu diesem Punkt stärker

abfallend als für Rekorde erlaubt (1 Meter pro Kilometer). Damit der

internationale Leichtathletik-Verband IAAF diese Rekorde anerkennt,

muss zudem an den entsprechenden Punkten ein Kampfgericht platziert

werden, das es bei einem Marathon normalerweise nur im Ziel gibt. Beim

real,- BERLIN-MARATHON hatte Race-Direktor Mark Milde jedoch an die

Rekordchance im Vorfeld gedacht und ein komplettes Kampfgericht an

beiden Stellen postiert.

 

Die Zahlen des real,- BERLIN-MARATHON

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Starterzahl

 

Finisherzahl

 

 

 

 

 

 

 

Läufer

 

25.465 Männer
6.154 Frauen

 

24.638 Männer
5.946 Frauen

 

Gesamt:

 

31.619

 

30.584

 

 

 

 

 

 

 

Handbiker

 

93 Männer
16 Frauen

 

90 Männer
16 Frauen

 

Gesamt:

 

109

 

106

 

 

 

 

 

 

 

Rollstuhlfahrer

 

40 Männer
  8 Frauen

 

40 Männer
  6 Frauen

 

Gesamt:

 

48

 

46

Hinweis:

Dies sind die vorläufigen Zahlen, die sich noch leicht ändern können –

zum Beispiel wenn Läufer ihre Chips nicht korrekt am Schuh befestigt

haben und dadurch keine Zeitwertung ausgelöst wurde.

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an