Organisiert von SCC-Events Logo
Save the Date 28. September 2019

Newsarchiv

Newsarchiv

Premiere des RBB-Lauf am Sonntag mit über 3.000 Teilnehmern an der Glienicker Brücke

Am kommenden Sonntag wird um 10 Uhr an der Glienicker Brücke das neue

Berlin-Brandenburger Lauf-Event gestartet: Beim ersten RBB-Lauf werden

über 3.000 Teilnehmern erwartet. „Für die Premiere dieser

Veranstaltung ist das eine sehr gute Resonanz. Der RBB-Lauf wird sich auf

Anhieb gut etablieren“, erklärte Race-Director Mark Milde von

SCC-RUNNING. Gemeinsam mit dem Potsdamer Laufclub (PLC) und dem Rundfunk

Berlin-Brandenburg (RBB) organisiert SCC-RUNNING den RBB-Lauf. Als Hauptsponsor

unterstützt zudem die Deutsche Angestellten-Krankenkasse (DAK) die

Veranstaltung.

Für Läufer und Walker steht am Sonntag beim RBB-Lauf ein

Drittelmarathon über exakt 14,065 km auf dem Programm. Die Strecke

führt unmittelbar nach dem Start über die Glienicker Brücke,

verläuft dann in einer großen Schleife durch das Zentrum von Potsdam

sowie vorbei am Babelsberger Filmpark und wieder zurück zur Glienicker

Brücke, auf der sich auch das Ziel befindet. Im Bereich der Laufstrecke

wird es zwischen 9.45 Uhr und 12 Uhr zu umfangreichen Verkehrssperrungen

kommen, auch die Glienicker Brücke ist davon betroffen (siehe

Streckenplan). Der Verkehr auf der Brücke wird am Sonntag bereits ab 6 Uhr

nur noch eingeschränkt möglich sein.

Unter den Teilnehmern sind auch eine Reihe von prominenten Startern. Laufen

wird zum Beispiel Thomas Härtel, der für Sport zuständige

Berliner Staatssekretär. Der RBB ist unter anderen mit seinem

Fernsehdirektor Gabriel Heim sowie dem Abendschau-Moderator Friedrich Moll und

dem Abendschau-Reporter Ulli Zelle am Start.

Eine besondere Ehrung wird es für den jüngsten und den

ältesten jetzt bereits vorangemeldeten Teilnehmer des RBB-Lauf geben. Die

DAK hat für diese beiden Läufer je einen Pokal ausgeschrieben. Mit

ihrem Engagement beim Drittelmarathon will die DAK den gesunden Breitensport

fördern. „Die RBB-Laufbewegung leistet einen wichtigen Beitrag zur

Gesundheitsförderung in Berlin und Brandenburg“, erklärte

DAK-Landeschef Herbert Mrotzeck. Alle DAK-Versicherten erhalten im Rahmen ihrer

Mitgliedschaft am Sonntag 250 Sonder-Bonuspunkte, wenn sie das Ziel

erreichen.

Nachmeldungen für den RBB-Lauf sind am Sonntag ab 8 Uhr an der

Glienicker Brücke noch möglich. Weitere Informationen im Internet

unter: www.berlin-marathon.com

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an