Organisiert von SCC-Events Logo
Save the Date 28. September 2019
Timing Partner

Newsarchiv

Newsarchiv

Sabrina Mockenhaupt gewinnt Kölner Halbmarathon 2008

Artikel des Running News Network - runnn.com

Genau eine Stunde, acht Minuten und 51 Sekunden benötigte Sabrina Mockenhaupt für den Kölner Sparkassen HalbMarathon, der im Rahmen des Ford Köln Marathon stattfand. Mockenhaupt lief damit die siebtbeste Zeit, die in diesem Jahr weltweit auf der Halbmarathonstrecke erreicht wurde.

Ein bisschen nach Luft schnappen musste Sabrina Mockenhaupt, die für den Kölner Verein für Marathon startete, schon, als sie durch das Ziel in Köln-Deutz lief. Doch kurz darauf hatte sich die Spitzenläuferin wieder gefangen und strahlte über ihren Erfolg. „Ich freue mich riesig“, sagte die nur 1,55 Meter große Athletin und Olympiateilnehmerin 2008 nach dem Lauf. „Ich bin selbst etwas erstaunt über diese sensationelle Zeit, der Wind war so stark, ich hätte nicht gedacht, dass es dafür reicht“, so die 27-Jährige weiter. Zwar war der befürchtete Regen ausgeblieben, aber die zum Teil heftigen Böen ließen zunächst nicht die Hoffnung auf gute Zeiten zu. Mit der Siegerzeit von 1:08:51 Stunden blieb Sabrina Mockenhaupt unter der von ihr am Freitag genannten Wunschzielzeit von "unter 1:10 Stunden". Mit gut acht Minuten Abstand auf die Siegerin kam Heike Bienstein (LGO Dortmund) in 1:17:02 Stunden auf Platz Zwei, Dritte wurde Ingalena Heuck (PUMA AG) in 1:18:05 Stunden.

Bei den Männern siegte in 1:08:08 Stunden der Türke Mehmet Ali Akbas aus Istanbul, gefolgt von Michael May (TSV Bayer 04 Leverkusen) in 1:08:28 Stunden. Dritter auf der halben Strecke wurde Tobias Dreier (PUMA AG) in 1:08:49 Stunden.

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an