Organisiert von SCC-Events Logo
Save the Date 28. September 2019

Newsarchiv

Newsarchiv

Schon über 2000 Meldungen für die Premiere des RBB-Laufes

Für die Premiere des RBB-Laufes am 2. Mai liegen inzwischen bereits

über 2000 Anmeldungen vor. Das Rennen über die Drittelmarathondistanz

von exakt 14,065 km wird am 2. Mai gemeinsam von SCC-RUNNING mit dem Potsdamer

Laufclub und in Kooperation mit dem Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB)

veranstaltet. Gestartet wird um 10 Uhr an der Glienicker Brücke. Direkt

auf der historischen Brücke befindet sich das Ziel, während die

Strecke hauptsächlich durch Potsdam und Babelsberg verläuft.

Der RBB-Lauf, bei dem auch Walker am Start sein werden, ist der erste

Volkslauf, der über die Glienicker Brücke führt. Eine weitere

Besonderheit ist natürlich, dass die Streckenführung zwei

Bundesländer einschließt, Berlin und Brandenburg. "Es ist

für mich eine Selbstverständlichkeit, dass ich bei diesem Rennen

mitlaufe", kündigte Thomas Härtel, der für Sport

zuständige Berliner Staatssekretär, bereits an.

Aufgrund des Laufes wird es am 2. Mai besonders an der Glienicker

Brücke sowie in der Berliner Straße in Potsdam zu

Verkehrsbehinderungen kommen. Dieser Bereich wird kurz vor dem Start für

etwa 30 Minuten komplett für den Verkehr gesperrt. Danach ist während

der Veranstaltung nur ein eingeschränkter Verkehr über die Glienicker

Brücke möglich. Autofahrer sollten diesen Bereich daher am Sonntag

Vormittag (2. Mai) meiden.

Wer sich für die Premiere des RBB-Laufes anmelden möchte,

erhält unter der Telefonnummer 030 – 30 12 8810 weitere

Informationen, beziehungsweise auch im Internet unter: www.berlin-marathon.com.

- Auch online-Anmeldungen sind möglich.

 

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an