Newsarchiv

Newsarchiv

Tamara, Moritz & Co. trainieren schon für den real,- MINI-MARATHON 2005

Es sind immer wieder die positiven Vorbilder, die bei Kindern und Jugendlichen

für Motivation sorgen und Anstöße geben - statt am Fernseher zu

sitzen - langfristige sportliche Ziele anzusteuern. Es bedarf, wie so oft im

Leben, der Zufälle und der schnellen Umsetzung von Ideen, um einiges im

wahrsten Sinne der Bedeutung „in Bewegung“ zu setzen.

"10" />Ernst Ringer, Marathonläufer, Startnummer 29483 beim 28. real,-

BERLIN-MARATHON 2001, M 45, 14.969 in 4:05:40 wusste, dass Horst Milde,

jahrzehntelanger Leiter des BERLIN-MARATHON, beim Oberpfälzer

Zahnärztetag in Regensburg im Festsaal der Regierung der Oberpfalz den

Festvortrag halten soll über das Laufgeschehen in Berlin. Kurzerhand lud

er ihn zu einem Abstecher und kurzen Vortrag vorher in seine Schule in

Edelsfeld ein, damit die sportbegeisterten Schülerinnen und Schüler

vor Ort Fragen stellen konnten.

„Sebastian-Kneipp-Schule“

Die Besonderheit der Edelsfelder Grundschule besteht schon in der

Namensgebung: Sie darf sich als erste Schule in Bayern, nach Erlass der

Regierung der Oberpfalz, sich „Sebastian-Kneipp-Schule“

zusätzlich im Namenszug nennen. Völlig neu für den

äußeren Betrachter ist das Programm dieser

„Gesundheitsorientierten Schule“, die mit der Einrichtung der

Sportarbeitsgemeinschaft „Gesundheitsfördernde Fitness“, in

Verbindung mit dem Kneippverein des Ortes, sicherlich ein Novum in der

Schullandschaft darstellt – zumindest für Berliner.

Mr. MARATHON in Edelsfeld

Empfangen wurde dann „Mr. MARATHON“ Horst Milde im

Gemeinschaftsraum der Edelsfelder Schule von der Rektorin Frau Gisela

Prüll, von Ernst Ringer, den weiteren Lehrern der Schule – und der

besten Marathonläuferin der Gemeinde – und natürlich den

Kindern der Schule.

Auf dem Tisch in der Halle standen die errungenen Sieges-Pokale der

erfolgreichen Läufer und Schülerinnen der Schule. Die Schüler

hatten sich viele Lauf-Fach-Fragen vorher auf Zettelchen notiert, kamen dann

nach vorne und lasen sie vor versammelter Mannschaft vor. Natürlich drehte

sich alles um das Laufen und den real,- BERLIN-MARATHON und was damit

zusammenhängt. Belohnt wurde die gute Vorbereitung des Frage- und

Antwortspiels mit den Aufklebern vom 31. real,- BERLIN-MARATHON 2004,

zusätzlich mit den Flyern und Postern des Laufes.

"10" />

Fuß- und Armwechselbäder nach Kneipp in der

Schule

Das Modell der „Sebastian-Kneipp-Schule“ sollte oder

müßte bundesweit Schule machen, die Schüler sind mit

Begeisterung dabei, wenn es um Kneippanwendungen geht, wie Fuß- oder

Armwechselbäder, die möglich sind in den Umkleidekabinen neben der

Turnhalle.

Das Laufen gehört zum Trainingsprogramm, die Schüler beteiligen

sich auch erfolgreich am „Hahnenkammlauf“, deswegen die errungenen

Pokale zur Bewunderung auf dem Tisch in der Halle. Sie laufen auch, um Spenden

zu sammeln für eine Mitschülerin, die an einer seltenen Krankheit SMA

(Spinale Muskel-Artrophie) leidet.

Der Gesundheitsplaner

Die Lehrer- und Elternschaft kümmert sich um gesunde Ernährung

– es gibt die „Rote Karte“ für Fettes und

Süßes“! Die Schüler haben einen

„Gesundheitsplaner“ in Form eines Heftes, in dem alle schulischen

Aktivitäten in punkto Gesundheit eingetragen werden. Damit sind die

Grundlagen für eine gesunde und sportliche Erziehung wahrlich ideal.

Nach Berlin zu „Mr. Marathon“ im nächsten Jahr So war es

für Ernst Ringer ein Leichtes bei diesen Vorbedingungen seine Begeisterung

fürs Laufen und den MARATHON und gleichzeitig den Funken für eine

Beteiligung am MINI-MARATHON auf die Schüler zu übertragen - siehe

der abgebildete Brief der Klasse 3 b:

hspace="10" />

Das große Ziel für 2005 heißt:

Teilnahme am 16. real,- MINI-MARATHON am 25. September! Und die Muttis sind

natürlich auch alle in Berlin dabei. Ernst Ringer hat schon jetzt für

die Unterkünfte im nächsten Jahr gesorgt. Für Horst Milde wird

das Ergebnis des Besuchs in der Edelsfelder

„Sebastian-Kneipp-Schule“ und des Vortrags beim Zahnärztetag

in Regensburg interessant sein:

Wie viel Schüler sind im nächsten Jahr dank des Engagements der

Rektorin und des Marathonläufers und Lehrers Ernst Ringer aus Edelsfeld in

Berlin 2005 beim real,- MINI-MARATHON über 4,2 km dabei? (– aber

natürlich auch wie viele Zahnärzte über 42,195 km

?)...

Telefon: 09665 / 484

Email: GS.Edelsfeld@t-online.de

 

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an