Newsarchiv

Newsarchiv

Training für Athen (vor dem Fernseher) und für den MARATHON in Berlin

Während in Athen schon China und Australien die Medaillen abräumen,

geben mache Zeitungen inzwischen Ratschläge in Deutschland, wie sich die

Zuschauer vor dem Fernseher von den stundenlangen Berichten fithalten

sollen:

Niemand treibt mehr Sport – alle schauen ununterbrochen zu,

das sportliche Leben in Deutschland bricht zusammen, weil keiner mehr Zeit dazu

hat, selbst etwas zu unternehmen.

Der Tagesspiegel schreibt dazu: „Während eine winzige Elite, unsere

Spitzenathleten in Athen turnt, schwimmt und springt, werden die restlichen

99,99 Prozent der Deutschen um schätzungsweise 240 Millionen Kilo schwerer

und um 34,5 Prozent hüftsteifer“.

Man könnte dem entgegenwirken, indem man z.B. beim Stabhochsprung

im Fernsehen mit hochhüpft oder beim 100 m Lauf die Fäuste

ballt!

(evtl. ballen alle die Fäuste, weil immer noch das GOLD fehlt!).

"5" />Ganz anders machen es die Läufer in Berlin, die sich mit Bernd

Hübner treffen und die letzten Wochen vor dem 31. real,- BERLIN-MARATHON

intensiv trainieren.

Am Sonntag um 9.00 Uhr versammelte der Laufguru vor dem Mommsenstadion 91

Trainingswillige (letzten Sonntag 83), die mit ihm durch Grunewald

liefen.

Vielleicht ballen manche der Läufer auch die Fäuste (weil

möglicherweise jemand vorne zu schnell läuft) – oder sie

hüpfen auch bei der Gymnastik hoch, aber zumindest tun sie mehr für

ihre Gesundheit und die Marathonvorbereitung, als die anderen 99,99 Prozent der

Deutschen.

Bernd Hübner meint jedenfalls, daß der Trainingszustand seiner

Mitlaufenden ständig besser wird.

Am nächsten Sonntag, dem 22. August wird Bernd Hübner auch dabei

sein, wenn der 28. Campina Berliner Straßenlauf (Halbmarathon und

5 km FUN-RUN) um 9.00 Uhr am Mommsenstadion – „Die

Generalprobe“ gestartet wird.

Diesen Probelauf sollte sich keiner der MARATHON-Aspiranten entgehen lassen.

Dann kann man auch ganz entspannt dem MARATHON der Frauen in Athen sich im

Fernsehen widmen (Fäuste ballen und hochhüpfen), weil man dann

ermessen kann, wie schwer es sein würde, nochmals die gleiche Strecke

eines Halbmarathons „aufzusatteln“.

Am gleichen Tag haben die Skater einen anderen Ortstermin: 3. XRace

"Rund um die Goldelse"

Deutsche Halbmarathon Meisterschaften für Inline-Speedskating und XRace

Open Halbmarathon für alle Skaterinnen und Skater, plus XRace-Minicup

für Kids rund um die Goldelse"

“Noch 4 Wochen bis zum 31. real,- BERLIN-MARATHON heißt

es dann am 29. August.

Vor 2 Jahren und davor war das noch ein gemütliches Training mit Bernd

Hübner und etwa 150 Läufern, der Race Director Horst Milde und seine

Frau Sabine standen am Schlachtensee mit einem Stand und verteilten Wasser,

Äpfel und Bananen – jetzt aber ist der Lauf mutiert zum 2. Berliner

Trainingslauf über 30 km (oder 20/10 km) mit über 1.000

Teilnehmern.

9.00 Uhr, ab Stadion Eichkamp, Harbigstraße

zusätzlich findet am 29. August auch der 1. Berliner Nordic Trainingswalk

statt.

9.10 Uhr, ab Stadion Eichkamp, Harbigstraße

Am 29. August findet dann in Athen auch der olympische Marathon der

Männer statt.

 

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an