Organisiert von SCC-Events Logo
Save the Date 28. September 2019
Timing Partner

Newsarchiv

Newsarchiv

Deutschlands Straßenlauf-Veranstalter fordern 10 km-Straßenlauf-Meisterschaften

Hamburg/Berlin den 9.12.98. Am Anfang standen im Bereich Straßenlauf die

Marathon- und 25 km-Läufe, letztere wurden dann später von den

Läufen über die Halbmarathon-Distanz abgelöst.

Mittlerweile gibt es eine ganze Reihe von Straßenläufen über

die verschiedensten Distanzen (5 km, 7,5 km, 15 km, 20 km, 100 km, 10 Meilen,

20 Meilen oder andere Distanzen). Immer größerer Beliebtheit

erfreuen sich seit einigen Jahren, in Anlehnung an die Stadiondistanz,

Läufe über 10 km auf der Straße.

Die Unterschiede:

a) es gilt nicht eine Stadionrunde (400m) 25mal zu bewältigen;

b) das Interesse sowohl im Leistungs- als auch im Breitensport ist deutlich

größer

c) das Interresse der Öffentlichkeit und der Medien ist weitaus

größer, da diese Rennen im Citybereich mit vielen Zuschauern

ausgetragen werden können

d) Sponsoren wären leichter zu gewinnen, die der Veranstaltung einen

noch größeren Anreiz verschaffen werden. Zusätzlich wird die

Werbewirksamkeit der Leichtathletik erhöht und neue Anhänger für

die Sportart, insbesondere im Nachwuchsbereich, könnten gewonnen

werden.

e) den deutschen Läufern wird die Möglichkeit eröffnet, sich

in Konkurrenz zum Ausland, stärker zu profilieren und neue Anreize und

Akzente zu setzen.

In einigen Landesverbänden des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV)

gibt es nun seit dem letzten Jahr auch 10 km-Meisterschaften auf der

Straße und im kommenden Jahr - also bereits 1999 - auch erstmals

regionale Meisterschaften (Norddeutsche Meisterschaften) über die 10

km-Straßendistanz. Allein dies ist Anlaß genug, daß die

"German Road Races" (Vereinigung der deutschen

Straßenlaufveranstalter - GRR) über diese Distanz auch die

Austragung Deutscher Meisterschaften fordert. Sollte dies 1999 nicht mehr

umsetzbar sein, wird der DLV eingehendst gebeten, die Forderung der GRR im Jahr

2000 umzusetzen.

"Der DLV hat den 10km-Straßenlauf in sein offizielles

Wettkampfprogramm aufgenommen. Unter diesem Anspruch ist es nur erstrebenswert,

über diese Distanz auch Deutsche Meisterschaften auszutragen,"

erläutert Horst Milde die Entscheidung der Deutschen

Straßenlaufveranstalter.

Erwin Rixen, als Vorsitzender des Hamburger Leichtathletik-Verbandes und

Sprecher der GRR, wird diese Forderung gegenüber dem DLV im hierfür

zuständigen Verbandsrat vertreten.

Für weitere Fragen und Informationen stehen Ihnen zur

Verfügung:

Erwin Rixen Sprecher GRR Tel.: 040 - 374 80 4-11

Horst Milde Sprecher GRR Tel.: 030 - 751 44 07

 

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an