Organisiert von SCC-Events Logo
Save the Date 28. September 2019
Timing Partner

Newsarchiv

Newsarchiv

Die Streckenvermessung und der "Kultlauf"

Nicht ganz 286 Teilnehmer - wie 1974 - standen heute um 9.00 Uhr an der alten

Startlinie des 1. Berliner Volksmarathon in der Waldschulallee 80.

Race Director Horst Milde, unterstützt von Bernd Hübner, schickte

mit einem Startschuss die 221 Teilnehmer umfassende große Gruppe zum

abschließenden "Super-Sauerstofferholungslauf" über 17 km

auf die Originalstrecke von 1974 auf den Kronprinzessinnenweg im Grunewald,

parallel zur Avus. Horst-Dieter Bellack führte die Laufgruppe des

Erinnerungslaufes im moderaten Tempo über die Strecke bis zur Wende an der

Havelchaussee. Nach etwa 2 Stunden, bei Sonnenschein, leichtem Wind und 18

Grad, erwartete die Teilnehmer vor dem Mommsenstadion eine Kaffeetafel mit

Kuchen, Tee, Kaffee, Apfelsaft ... und Gummibärchen – als

Abschluß und als Einstimmung auf den 30. real,- BERLIN-MARATHON am

kommenden Sonntag.

Streckenvermessung mit Erfolg abgeschlossen

Schon eher als der “Kultlauf“ begann gegen 7.00 Uhr die

offizielle und endgültige Vermessung der neuen Laufstrecke des

Jubiläumslaufes. Hugh Jones, AIMS/IAAF Vermesser und

AIMS-Generalsekretär aus London überwachte die

“Staatsaktion“, die von der Polizei dankenswerterweise abgesichert

wurde, da die Strecke teilweise auch im Gegenverkehr verläuft. Siegfried

Menzel, der Berliner Vermesser konnte stolz vermelden: “Die Messung hat

Bestand. Die Streckenlänge ist jetzt offiziell bestätigt worden und

“auf den Millimeter“ genau: Start Straße des 17. Juni ,

Laterne 665 vor der Siegessäule – Ziel hinter dem Brandenburger Tor

auf der Straße des 17. Juni, Sowjetisches Ehrenmal, Panzer 300, linke

Panzerkette.

Hugh Jones ist inzwischen schon auf dem Rückflug nach London. John

Kunkeler, der Streckenscout der neuen Strecke: “Jetzt ist alles gerichtet

mit dem neuen Kurs – am Sonntag haben die Läufer das Wort –

und haben es natürlich in den Beinen die Schnelligkeit der Strecke zu

beweisen.“!

 

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an